Navigation

Migros - Ein M besser

Umbau Migros Kleinandelfingen

Die Migros Kleinandelfingen soll bis Spätsommer 2016 modernisiert werden.

Migros Kleinandelfingen

16. August: Modernisierte Migros Andelfingen feiert Wiedereröffnung

Augenfälligste Merkmale des Umbaus sind die optimierte Warenpräsentation und die moderne Ladeneinrichtung. Das neue Migros-Einkaufserlebnis ist speziell in der einladenden Frischeabteilung spürbar, wo die Kundinnen und Kunden von einer breiten Auswahl an Früchten und Gemüse empfangen werden. Käse, Fisch, Fleisch und Charcuterie-Produkte in Selbstbedienung runden den Frischebereich ab. Neu verfügt die Migros Andelfingen über eine bediente Blumenabteilung, wo auf Kundenwunsch individuelle Blumenkreationen zusammengestellt werden. Zweites Novum ist das Self-Scanning mit Subito, wo die Kundschaft die Produkte selber einscannen, gleich einpacken und bequem bezahlen kann. Dank der Aufbackstation profitieren die Kundinnen und Kunden bis Ladenschluss von ofenfrischem Brot. Insgesamt hat die Migros Ostschweiz fünf Millionen Franken in den Umbau der Filiale investiert.

Die Wiedereröffnung der Migros Andelfingen fällt exakt auf das 25-Jahr-Jubiläum der Filiale und wird deshalb von Donnerstag bis Samstag, 25. bis 27. August so richtig gefeiert. Die Kundinnen und Kunden dürfen sich auf folgende Aktionen und Aktivitäten freuen:

  • 10 Prozent Rabatt auf das ganze Supermarkt-Sortiment an allen drei Tagen
  • Olma-Bratwurst mit Bürli für 2.50 Franken inkl. Gratisgetränk (jeweils ab 10.30 Uhr)
  • Drogerie: 10 Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment plus ein kleines Geschenk für jeden Kunden
  • Hair&Nail: 10 Prozent Rabatt auf alle Haarschnitte
  • Kiosk: Drei ok.- Energy Drinks für zwei Franken

 

 

9. Mai 2016: Migros Kleinandelfingen: Start des Provisoriums

Die umfassende Modernisierung der Migros Kleinandelfingen läuft nach Pfingsten an. Damit die Kundinnen und Kunden auch während der Bauphase ohne Einschränkungen einkaufen können, hat die Migros Ostschweiz im vergangenen Monat in der Tiefgarage ein 500 m2 grosses Provisorium eingerichtet. Dieses ist ab Dienstag, 17. Mai in Betrieb und bietet ein leicht reduziertes Sortiment für den täglichen Bedarf – selbstverständlich in gewohnter Qualität.

 

 

21. März 2016: Baustart

Nach Erhalt der Baubewilligung und Abschluss der planerischen Vorarbeiten fällt am 4. April 2016 der Startschuss für die Modernisierung der Migros Kleinandelfingen. Der Umbau wird knapp fünf Monate in Anspruch nehmen und hat zum Ziel, den Einkauf für die Kundinnen und Kunden komfortabler zu gestalten und die Warenpräsentation zu optimieren. Auf einer Verkaufsfläche von gut 1100 m2 wird der Supermarkt ein vielfältiges und frisches Sortiment für den täglichen Bedarf anbieten. Dazu gehören eine grosszügige Frischeabteilung mit einem attraktiven Angebot an Früchten und Gemüse sowie eine Aufbackstation für stets ofenfrische Backwaren.

Auftakt der Bauphase bilden die Vorbereitungsarbeiten für das 500 m2 grosse Provisorium in der Tiefgarage des Supermarktes. Zu diesen Aufgaben zählen die Grundreinigung sowie der Rückbau von alten Lüftungsleitungen. Den Innenausbau wird die Verkaufstechnik Ende April fertigstellen, sodass die Ladenbauer das Provisorium in den ersten zwei Mai-Wochen einrichten können. Der Kundschaft steht die vorübergehende Filiale in der Tiefgarage ab dem 17. Mai 2016 während der kompletten Bauzeit des Supermarktes zur Verfügung. Die Wiedereröffnung der Migros Kleinandelfingen ist für den 23. August 2016 geplant.

 

10. November 2015: Baugesuche eingereicht

Die Migros Ostschweiz hat am 10. November 2015 zwei Baugesuche für das Umbauprojekt bei der Bauverwaltung der Gemeinde Kleinandelfingen eingereicht. Eines für die Renovationsarbeiten am Supermarkt, das Andere für den Betrieb des Provisoriums während der Bauphase. Einen planmässigen Verlauf des Bewilligungsverfahrens vorausgesetzt, können die Bauarbeiten im Frühling 2016 starten. Die Eröffnung des Supermarktes ist für den Spätsommer 2016 geplant. Die Migros Ostschweiz informiert nach Erhalt der Baubewilligung zum detaillierten zeitlichen Ablauf des Bauprojektes.

Der geplante Umbau zielt darauf ab, die Warenpräsentation zu optimieren und den Einkauf für die Kundschaft komfortabler zu gestalten. Die Verkaufsfläche lässt sich durch die geplante Renovation um rund 25 Quadratmeter vergrössern. Sie beträgt neu gut 1100 Quadratmeter. Die Investitionskosten belaufen sich auf fünf Millionen Franken.

 

Mehr zum Thema