Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

Umbau Rhydorfcenter Widnau

Die Genossenschaft Migros Ostschweiz und die Novesette GmbH modernisieren das Rhydorfcenter in Widnau.

Aussenaufnahme-Widnau_Umbauseite.jpg

Modernisierung Rhydorfcenter Widnau

13. November 2020: Schlussspurt für die Migros Widnau

Im Migros-Supermarkt in Widnau können die Kundinnen und Kunden ab dem 26. November miterleben, wie die knusprigen Brote und feinen Backwaren entstehen, denn die Hausbäckerei wurde beim Umbau in den Supermarkt integriert. Und die Frische spielt auf der neu rund 2'760 m2 grossen Verkaufsfläche – das sind rund 330 m2 mehr als bisher – insgesamt eine wichtige Rolle: Eine vielfältige Auswahl an Früchten und Gemüse, bedienten Theke für Fleisch und Käse sowie ein grosses Angebot dieser Produkte sowie an Charcuterie und Fisch in Selbstbedienung sorgen ebenso wie die Vielfalt der Molkerei-Abteilung für Abwechslung auf dem Esstisch. 

Neu im Supermarkt-Sortiment sind die Produkte der Convenience-Linie Migros Daily, die mit einer breiten Auswahl an Müsli-Varianten, Säften, Sandwiches, Salaten und warmen Menüs für frische Abwechslung in der Verpflegung unterwegs sorgen. In der bedienten Blumenabteilung werden Sträusse und Gestecke individuell nach Wunsch zusammengestellt; für den spontanen Einkauf, der schnell gehen muss, ist ein grosses Sortiment an vorgefertigten Sträussen wie Pflanzen erhältlich.

Das Sortiment wird durch verschiedene Dienstleistungen abgerundet. Dazu gehören PickMup sowie das bargeldlose Bezahlsystem Subito. Kunden können dabei neu wählen, ob sie die ausgewählten Produkte bereits während dem Rundgang durch den Laden scannen möchten – das sogenannte Self-Scanning –  oder in der Kassenzone am Ende des Einkaufs beim Self-Checkout. Selbstverständlich stehen auch weiterhin ausreichend bediente Kassen zur Verfügung. Die moderne Ladeneinrichtung und die grosszügigen Platzverhältnisse, die eine schnelle Orientierung ermöglichen, sorgen für zusätzlichen Komfort beim Einkauf. 

Kulinarisches Verwöhn-Programm im neuen Migros-Restaurant

Im Migros-Restaurant sorgt bereits das zeitgemässe, einladende Ambiente für Wohlbefinden. Die Gäste kommen aber vor allem kulinarisch auf ihre Kosten. So beginnt der Tag mit einer reichhaltigen Auswahl an Tee- und Kaffeespezialitäten, ergänzt durch vielfältige Zmorgen-Varianten, vom Gipfeli über Sandwiches bis hin zu frischen Früchten. Über Mittag stehen täglich zwei Menüs und Grillspezialitäten zur Wahl, Feines und Gesundes vom warme Themen- sowie vom Salat-Buffet runden das Angebot ab. Lounge-Ecken laden während des ganzen Tages zum gemütlichen Schwatz bei süssen oder salzigen Snacks. Es gibt auch am Nachmittag durchgängig warme Gerichte und am Abend stehen feine Speisen für den warmen oder kalten Znacht bereit. So findet sich für jeden Geschmack und für den kleinen wie für den grossen Hunger die passende Mahlzeit, zum Mitnehmen oder Genuss vor Ort. Das Migros-Restaurant bietet insgesamt 170 Gästen Platz. Aufgrund der aktuell geltenden behördlichen Vorgaben wird das Restaurant mit Trennwänden und leicht reduzierter Sitzplatzanzahl eröffnet.

In ressourcenschonenderen Betrieb investiert

Beim Umbau wurde auch die gesamte Haustechnik auf den neuesten Stand gebracht. Für einen ressourcenschonenderen Betrieb von Supermarkt und Restaurant als zuvor sorgen künftig die optimierte Dämmung des Gebäudes, die Beleuchtung mit LED-Spots und -Röhren, die Verwendung von Kühlmöbeln der neuesten Generation und die Nutzung der Abwärme der gewerblichen Kälte im Heizkreislauf. Wo immer möglich wurden ökologische Baustoffe verwendet. 

Gesamterneuerung des Rhydorf-Centers

In Zusammenarbeit mit dem Miteigentümer des Centers, der Novesette GmbH, wurden zudem die gemeinsame Mall sowie der Eingang auf der Parkplatzseite attraktiver gestaltet. Auch der Brandschutz wurde im gesamten Gebäude erneuert: Sprinkler- und Brandmeldeanlage wurden ersetzt sowie die Fluchtwege an die neuen Vorschriften angepasst. 

Neben dem Migros-Supermarkt und Restaurant befinden sich im Einkaufszentrum folgende Geschäfte: Chicorée, dropa Drogerie, Interdiscount, k Kiosk, Kafi Rhydorf, Kleinpreisshop und die Raiffeisenbank Mittelrheintal. 252 ebenerdige Gratis-Parkplätze stellen die einfache Erreichbarkeit ebenso sicher wie die Veloabstellplätze direkt beim Center-Eingang und die in unmittelbarer Nähe gelegene Bushaltestelle. Insgesamt beschäftigt die Migros Ostschweiz in Supermarkt und Restaurant in Widnau 72 Mitarbeitende, davon sind fünf Lernende.


 

26. Mai 2020: Migros-Supermarkt zieht ins Provisorium

Nach dem Migros-Restaurant zieht nun auch der Migros-Supermarkt in das Zeltprovisorium auf dem Parkplatz des Rhydorfcenters in Widnau. Der Umzug wurde verschoben, um den Kundinnen und Kunden trotz der aktuell geltenden Bestimmungen zur Verhinderung der Ausbreitung des Corona-Virus so lange wie möglich einen komfortableren Einkauf zu ermöglichen. Die bereits laufenden Umbauarbeiten werden nun gemäss dem gestrafften Terminprogramm mit Hochdruck umgesetzt. Die Eröffnung verschiebt sich dank der Flexibilität aller beteiligten Unternehmen lediglich um eine Woche auf den 26. November 2020.

Während der Modernisierung steht für die Kundinnen und Kunden im Provisorium des Migros-Supermarkts während den üblichen Öffnungszeiten ein zwar eingeschränktes, aber dennoch attraktives, frisches Sortiment für den Tages- wie Wocheneinkauf zur Verfügung. Das Migros-Restaurant bietet auch in dieser Zeit eine vielfältige Auswahl an feinen kalten und warmen Speisen und Getränken, zum Mitnehmen oder entspannten Geniessen im provisorischen Gastraum.

Für den Umzug ins Provisorium schliesst der Migros-Supermarkt am 30. Mai um 17 Uhr, der provisorische Supermarkt öffnet am Donnerstag, 4. Juni seine Türen für die Kundschaft. Als Alternativen bieten sich während dieser Zeit die Migros-Supermärkte in Au (Nollenhornstrasse 9), in Diepoldsau (Hintere Kirchstrasse 1), in Altstätten (Stossstrasse 2) und der Rheinpark in St.Margrethen an.

Modernes Einkaufserlebnis und Gastronomieangebot für Widnau

Verläuft alles nach Plan, ist die Modernisierung von Migros-Supermarkt und -Restaurant am 26. November abgeschlossen, von 27. bis 29. November wird der Umbauabschluss mit den Kundinnen und Kunden gefeiert. Die zeitgemässe Ladeneinrichtung und die stimmungsvolle Farbgestaltung werden im Supermarkt nach der Modernisierung für ein rundum neues Migros-Einkaufserlebnis sorgen. Beim Umbau wird die Hausbäckerei in den Laden integriert, so können die Kundinnen und Kunden künftig die Entstehung der knusprigen Backwaren und feinen Patisserie live mitverfolgen. Ausgebaut wird das Angebot der Convenience-Linie Migros Daily, die mit einer breiten Auswahl an Müsli-Varianten, Säften, Sandwiches, Salaten und warmen Menüs für frische Abwechslung in der Verpflegung unterwegs sorgt. Das Migros-Restaurant wird nach dem Umbau mit seinem beliebten, feinen Speisen- und Getränkeangebot in einem modernen, gemütlichen Ambiente zum Verweilen und Geniessen einladen.

9. April 2020: Bauprogramm angepasst

Die Migros Ostschweiz hat gemeinsam mit den involvierten Partnern den Ablauf des Umbaus im Rhydorfcenter in Widnau angepasst, um trotz der aktuell geltenden Bestimmungen zur Verhinderung der Ausbreitung des Corona-Virus möglichst vielen Kundinnen und Kunden gleichzeitig den Einkauf zu ermöglichen. "Da die Verkaufsfläche im provisorischen Supermarkt kleiner sein wird als im eigentlichen Laden, verzichten wir in der aktuellen Situation, in der sich zum Schutz aller lediglich eine begrenzte Personenanzahl gleichzeitig im Supermarkt aufhalten darf, auf den Umzug ins Provisorium", erläutert Antonio Serra, Marktleiter des Migros-Supermarkts in Widnau. "Wir wollen den Einkauf für unsere Kundschaft damit auch unter den aktuellen Rahmenbedingungen so einfach und angenehm wie möglich gestalten", so Serra weiter.

Ebenfalls weiter auf den bestehenden Flächen geöffnet bleiben der Brotladen, die Dropa Drogerie, der k Kiosk sowie die Raiffeisenbank Mittelrheintal.

Das Migros-Restaurant wird seine Gäste dagegen ab 16. April wie geplant im Provisorium auf dem Parkplatz mit einer vielfältigen Auswahl an feinen kalten und warmen Speisen und Getränken zum Mitnehmen begrüssen, geöffnet ist es jeweils von 8 bis 14.30 Uhr.


Bauablauf neu geplant

Damit der Gesamtablauf sich dennoch so wenig wie möglich verzögert werden die Arbeiten neu geplant. Diese beginnen nun an der Fassade, im Migros-Restaurant und in Teilen der Mall. Details zu den neuen Eröffnungsterminen geben die Eigentümerschaften Novesette GmbH und Migros Ostschweiz bekannt, sobald die überarbeitete Planung abgeschlossen ist.

24. Februar 2020: Baustart für die Verkaufsprovisorien

Heute beginnen auf dem Parkplatz vor dem Rhydorfcenter die Arbeiten für die Erstellung des Migros-Provisoriums, das als Zelt realisiert wird. Darin werden der Migros-Supermarkt und das Migros-Restaurant vertreten sein. Der Supermarkt wird auf einer Fläche von rund 900 m2 ein zwar reduziertes, aber dennoch vielfältiges Angebot für den täglichen Bedarf bereithalten. Das Migros-Restaurant wird seine Gäste im provisorischen Betrieb, der über insgesamt 66 Sitzplätze innen und aussen verfügt, täglich mit einer Auswahl an feinen warmen wie kalten Speisen und Getränken verwöhnen. Der k Kiosk zieht ebenfalls in einen provisorischen Verkaufswagen auf dem Parkplatz.

Auch die Mieter der Novesette GmbH nutzen die Gelegenheit und werden ihre Geschäfte modernisieren. Der Brotladen und die Dropa Drogerie werden auf dem Parkplatz mit einem Verkaufsprovisorium vertreten sein, die Raiffeisenbank Mittelrheintal stellt der Kundschaft während den Bauarbeiten dort einen Bancomaten zur Verfügung. Chicorée Mode bleibt am gewohnten Ort im Rhydorf-Center geöffnet. Die provisorischen Geschäfte auf dem Parkplatz sind ab 16. April geöffnet, während dem gesamten Umbau stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

 

Umfassende Modernisierungsarbeiten bis November

Die Bauarbeiten im Rhydorfcenter beginnen am 20. April und dauern sieben Monate. In dieser Zeit werden der Migros-Supermarkt wie das Migros-Restaurant auf der bestehenden Fläche an die heutigen Kundenbedürfnisse angepasst. Die zeitgemässe Ladeneinrichtung und die stimmungsvolle Farbgestaltung werden im Supermarkt nach der Modernisierung für ein rundum neues Migros-Einkaufserlebnis sorgen. Das Migros-Restaurant wird nach dem Umbau in einem modernen, gemütlichen Ambiente zum Verweilen und Geniessen einladen. In Zusammenarbeit mit dem Miteigentümer des Centers, der Novesette GmbH, wird zudem die gemeinsame Mall sowie der Eingang auf der Parkplatzseite attraktiver gestaltet. Auch der Brandschutz wird im gesamten Gebäude erneuert: Sprinkler- und Brandmeldeanlage werden ersetzt sowie die Fluchtwege an die neuen Vorschriften angepasst.