Navigation

Migros - Ein M besser

Neubau Migros SG Bruggen

An der Fürstenlandstrasse 159 in St.Gallen entsteht die neue Migros Bruggen. Diese wird den heutigen Supermarkt ersetzen.

161115_MigrosBruggen_02.jpg

13. Juni 2017: Bauarbeiten auf Kurs

Die Arbeiten für die neue Migros Bruggen sind auf Kurs: Im Migros-Supermarkt wurden bereits der Boden verlegt, die Wände gestrichen und sämtliche Installationsarbeiten ausgeführt. Auch auf der Denner-Filialfläche werden die Grundausbauarbeiten im laufenden Monat abgeschlossen werden. Auch der Wohnungsbau schreitet voran: Zwei der drei Holzbauelemente wurden bereits aufgerichtet, das dritte wird bis Ende Juni fertiggestellt. Im gesamten Gebäude wurden bereits die ersten Fenster eingebaut, auch an der Unterkonstruktion der Fassade wird schon gearbeitet. Der termingerechten Eröffnung von Migros-Supermarkt und denner-Filiale am 9. November 2017 steht damit nichts im Weg. Auch die Wohnungen sind wie geplant ab Dezember bezugsbereit.

16. Dezemer 2016: Denner besetzt Partnerfläche

Auf der Baustelle an der Fürstenlandstrasse 159 in St.Gallen herrscht Hochbetrieb. Aktuell laufen die Rohbauarbeiten im Erdgeschoss, im Anschluss werden die Zufahrten, Plätze sowie die Parkplätze im Obergeschoss erstellt. Parallel dazu werden Anfang 2017 die beiden Wohngeschosse im Holzbau vorfabriziert, die Montage auf der Baustelle erfolgt dann im Sommer 2017. Durch die Vorfabrikation des Holzbaus kann das gesamte Gebäude auf einmal in Betrieb genommen werden, zudem werden die Arbeiten vor Ort und damit die Belastung für die Anwohner reduziert. Holz als natürliches Baumaterial wird in den Wohnungen für ein angenehmes Raumklima sorgen.

Die Fertigstellung der Migros Bruggen ist für Herbst 2017 geplant. Die Kundschaft darf sich auf einen modernen Migros-Supermarkt mit einem frischen und attraktiven Warensortiment auf rund 980 m2 freuen. Als Partner ergänzt eine Denner-Filiale mit einer Verkaufsfläche von 426 m2 das Angebot. Die 22 Mietwohnungen werden zeitgleich zur Eröffnung des Supermarktes bezugsbereit sein. Die Migros Ostschweiz investiert insgesamt rund 35 Millionen Schweizer Franken in den Standort. 

5. November 2015: Abbrucharbeiten laufen

Die Migros Bruggen an der Straubenzellstrasse in St.Gallen ist über dreissig Jahre alt und genügt den heutigen Anforderungen an einen Supermarkt nicht mehr. Daher hat sich die Migros Ostschweiz entschlossen, in der unmittelbaren Nachbarschaft an der Fürstenlandstrasse 159 einen neuen Supermarkt zu bauen. Dieser wird voraussichtlich ab Herbst 2017 auf einer Verkaufsfläche von rund 900 m2 – das sind ca. 300 m2 mehr als heute – zum Einkaufen einladen. Im Verkaufsgeschoss ist zusätzlich Raum für ein Partnergeschäft vorgesehen, im ersten und zweiten Obergeschoss entstehen 22 moderne Mietwohnungen. Für die Kundinnen und Kunden werden 60 Parkplätze auf dem Dach des Gebäudes realisiert, die Parkgelegenheiten für die Mieter befinden sich im Untergeschoss. Die Migros Ostschweiz wird insgesamt rund 35 Millionen Franken in den Standort investieren.


Baustart im Oktober 2015 erfolgt

Für die Parzelle an der Fürstenlandstrasse 159 besteht bereits ein bewilligtes Bauprojekt, daher wurde mit den Abbrucharbeiten bereits im Oktober 2015 begonnen. Nach deren Abschluss erfolgt der Aushub für den Neubau, dessen Fertigstellung für Herbst 2017 geplant ist. Dann öffnet auch der neue Migros Supermarkt seine Türen und die Wohnungen sind bezugsbereit. Die bestehende Filiale in Bruggen wird mit der Eröffnung des Geschäfts an der Fürstenlandstrasse geschlossen.

 

Mehr zum Thema