Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

Neubau Migros Wittenbach

Die Migros Ostschweiz erstellt in Wittenbach bis 2021 eine neue Migros.

Wittenbach_Aussen_Web

25. Mai 2021: Grosse Vielfalt zu Entdecken

Mit dem Neubau am bisherigen Standort macht die Migros in Wittenbach einen grossen Zeitsprung: Nach fast 40 Betriebsjahren finden sich im Gebiet Oedenhof in einem modernen, lichtdurchfluteten Verkaufstrakt neben dem Migros-Supermarkt wie schon zuvor die Oedenhof Drogerie und ein k Kiosk sowie neu eine Denner-Filiale, Delicias Espana, ein Anbieter spanischer Delikatessen, und das Café Time.  "Ich bin überzeugt, dass die Geschäfte sich gut ergänzen und der Kundschaft eine vielfältige Auswahl für den täglichen Bedarf bieten", kommentiert Reto Stamm, Marktleiter des Migros-Supermarkts. "Und mit dem Café erfüllen wir einen grossen Wunsch unserer Wittenbacher Kundschaft, um eine kleine Kaffeepause geniessen zu können", ergänzt Stamm.

Mehr Frische im Migros-Supermarkt

Grösstes Geschäft ist der Migros-Supermarkt. Auf insgesamt 1‘500 m2 Verkaufsfläche – das sind rund 500 m2 mehr als zuvor – ist vor allem das Angebot bei den frischen Lebensmitteln grösser geworden. Das wird direkt beim Eingang in der grosszügig gestalteten Früchte- und Gemüseabteilung spürbar. Aber auch die Auswahl bei Brot und Backwaren wie in der Molkerei und beim Fleisch ist grösser geworden, zudem ergänzt eine bediente Käse- die beliebte Fleischtheke. Und die Blumenabteilung bietet neu vor Ort mit Liebe zum Detail zusammengestellte Sträusse an.

Neu im Supermarkt-Sortiment sind auch die Produkte der Linie Migros Daily, die mit einer breiten Auswahl an Müsli-Varianten, Säften, Sandwiches, Salaten und warmen Menüs für frische Abwechslung in der Verpflegung unterwegs sorgt. Die moderne Ladeneinrichtung und die grosszügigen Platzverhältnisse sorgen für zusätzlichen Komfort beim Einkauf.

Partnergeschäfte mit attraktivem Angebot

An Bewährtem festgehalten und trotzdem Platz für Neues geschaffen – das zeichnet die neue Oedenhof Drogerie aus. Mit dem überarbeiteten Auftritt wird den Kundinnen und Kunden die Welt der Kräuter und Heilmittel nähergebracht. Zwei Beratungsräume, die individuell genutzt werden können, ergänzen ab 27. Mai die Verkaufsräume. Dort können Themen und Anliegen diskret mit einer Drogistin besprochen und Massagen genossen werden, die eine Naturheilpraktikerin, die das Team komplettiert, anbietet. Einen Blick ins Schaulabor zu werfen ist nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht. Dort werden die Hausspezialitäten der Oedenhof Drogerie nach selbst entwickelten Rezepten hergestellt, das Sortiment erhält laufend Zuwachs. Und wer sich entspannen, etwas degustieren oder einfach eine kurze Wartezeit überbrücken möchte, kann dafür auf dem gemütlichen "Drogi-Sofa" mit Blick zum Labor Platz nehmen.

Entspannen und geniessen kann man auch im Café Time, das vielfältige Getränke- und Speisenagebot sorgt zudem für kulinarischen Genuss. Im Denner Wittenbach finden die Kundinnen und Kunden alles für den täglichen Bedarf zu den gewohnt attraktiven Denner Preisen. Der k Kiosk sorgt mit dem bekannten und vielfältigen Sortiment, zu dem unter anderem Zeitungen, Zeitschriften, Tabakwaren, Lotto, Lose und Sammelbilder, gehören, für die ideale Ergänzung des Einkaufsangebots.

Als Pop-Up-Store hat sich zunächst für drei Monate Delicias Espana eingemietet. Mit dem Geschäft in Wittenbach unternimmt der Anbieter spanischer Delikatessen den ersten Schritt in den stationären Handel, bislang waren dessen Produkte nur online verfügbar.

Mit 185 Tiefgaragen-Parkplätzen, davon 115 für die Kundinnen und Kunden sowie 70 für die Mieterinnen und Mieter der Wohnungen, Veloabstellflächen sowie der nahen Bushaltestelle und dem ebenfalls nur wenige hundert Meter entfernten Bahnhof ist die neue Migros Wittenbach für alle gut erreichbar.

Moderner Wohnkomfort in den Obergeschossen

Insgesamt 59 moderne, komfortable 2,5- und 3,5-Zimmer-Wohnungen, die alle bereits vermietet sind, wurden in den Obergeschossen der neuen Migros Wittenbach realisiert. Diese sind mit der sogenannten Smart-Home-KNX-Technologie ausgestattet, die ein individuell programmierbares und energiesparendes Zusammenspiel von Heizung, Lüftung, Beschattung, Licht und Medien, intuitiv bedienbar über eine App auf dem Smart Phone oder Tablet, ermöglicht.

Nachhaltigkeit bei Bau und Betrieb

Wie bei allen Bauprojekten der Migros Ostschweiz spielt die Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. So wurde das Gebäude im Minergie-Standard erstellt, eine Photovoltaik-Anlage auf den Dächern der Wohnbauten wird einen Teil des Energiebedarfs des Verkaufs liefern. Zudem wurde auch an die Mauersegler, die bereits an der Aussenseite des ehemaligen Gebäudes ein Zuhause gefunden hatten, gedacht: Insgesamt sechs finden an der Ostseite des Neubaus auch künftig einen Platz zum Brüten.

Attraktive Eröffnungsaktivitäten

Von Donnerstag bis Samstag, 27. bis 29. Mai 2021, wird die Eröffnung mit den Kundinnen und Kunden gefeiert. Diese erhalten im Café Time von 8 bis 11.30 Uhr einen Kaffee mit Gipfeli für 3 Franken, zur Degustation stehen verschiedene Teesorten bereit. Die Oedenhof Drogerie bietet 10 Prozent Rabatt auf ihr gesamtes Sortiment, ab 30 Franken Einkaufswert gibt es eine hochwertige Tasche gratis dazu, bei einem Wettbewerb können attraktive Preise gewonnen werden und es kann ein Blick in die Herstellung eigener Produkte geworfen werden. Auch Denner bietet zehn Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment.

Wittenbach Web

17. April 2020: Der Bau wächst in die Höhe

Nach rund eineinhalb Jahren Bauzeit wächst der Neubau der Migros Wittenbach nun deutlich wahrnehmbar in die Höhe. Aktuell werden im 3. Obergeschoss des Turms Richtung St.Gallen die Beton-Wände realisiert, im Längsriegel entlang der Adlerstrasse wird momentan die Decke über dem zweiten Stockwerk erstellt und im Richtung Bahnhof liegenden Gebäudeteil entstehen aktuell die Backsteinwände.

2. Oktober 2018: Provisorium wird eröffnet

Während der neunmonatigen Bauzeit ist ein moderner Supermarkt entstanden, der die Kundschaft mit viel Frische und einer angenehmen Atmosphäre empfängt. Mit mehr als 1‘100 m2 Verkaufsfläche ist der provisorische Laden sogar grösser als das ehemalige Geschäft. An der bedienten Fleischtheke steht eine attraktive Auswahl an feinen Fleisch- und Geflügel-Produkten zur Verfügung; Käse, Fisch sowie Früchte, Gemüse, Brot und Backwaren werden in Selbstbedienung angeboten. Komplettiert wird das Sortiment durch eine attraktive Auswahl bei den Kolonialwaren sowie im Non-Food-Bereich. Dazu gehören neu auch Zeitschriften. Dienstleistungen runden das Angebot ab. So können die Kundinnen und Kunden aus Wittenbach und Umgebung neu Kleidungsstücke zur Reinigung abgeben sowie dank PickMup Online-Einkäufe bequem im Migros-Supermarkt abholen. Auch das bargeldlose Bezahlsystem Subito steht vor Ort zur Verfügung. Kunden können dabei wählen, ob sie die ausgewählten Produkte bereits während dem Rundgang durch den Laden scannen möchten – das sogenannte Self-Scanning –  oder in der Kassenzone am Ende des Einkaufs beim Self-Checkout. Selbstverständlich stehen auch weiterhin ausreichend bediente Kassen zur Verfügung. Die Drogerie wird auf 80 m2 wie gewohnt ein vollumfängliches Drogeriesortiment anbieten.

Für einen komfortablen Einkauf sorgen zusätzlich die 71 gebührenfreien, ebenerdigen Parkplätze vor dem Gebäude; auch mit dem Bus und dem Velo ist der Standort gut erreichbar.

 

Nachhaltigkeit im Fokus
 

Die Gebäudehülle kommt in Wittenbach zum zweiten Mal zum Einsatz, sie wurde bereits für den provisorischen Betrieb eines Supermarkts in Winterthur verwendet, ebenso wie die Kälteanlage. Für einen ressourcenschonenden Betrieb des Supermarkts sorgen die Beleuchtung mit LED-Spots und -Röhren, die Verwendung von Kühlmöbeln der neuesten Generation und die Nutzung der Abwärme der gewerblichen Kälte im Heizkreislauf.

13. Juli 2018: Bauarbeiten auf Kurs

Das Provisorium der Migros Wittenbach an der Romanshornerstrasse 80-86 nimmt langsam Form an. Die vorbereitenden Arbeiten sind abgeschlossen, mit dem Aufbau der Gebäudeelemente wird nun die Gebäudehülle sichtbar. Diese wurde bereits einmal für den provisorischen Betrieb eines Supermarkts in Winterthur verwendet, ebenso wie die Kälteanlage. Damit unterstreicht die Migros Ostschweiz ihr Engagement für nachhaltiges und ressourcenschonendes Bauen. 


Im provisorischen Gebäude öffnen am 2. Oktober um 8 Uhr erstmals der Migros-Supermarkt und die Oedenhof Drogerie ihre Türen für die Kundschaft. Der Supermarkt wird auf einer Fläche von 1‘100 m2 ein vielfältiges Angebot für den täglichen Bedarf bereithalten. Neben einem attraktiven, frischen Sortiment in Selbstbedienung bietet die bediente Fleischtheke wie im heutigen Supermarkt eine attraktive Auswahl an feinen Fleisch- und Geflügel-Produkten. Die Drogerie wird auf 80 m2 wie gewohnt ein vollumfängliches Drogeriesortiment anbieten. Vor dem Gebäude entstehen 74 gebührenfreie Parkplätze, auch mit dem Bus und dem Fahrrad ist der Standort gut erreichbar. Der letzte Verkaufstag am bestehenden Standort ist Samstag, der 29. September.

2. Mai 2018: Baustart für das Provisorium in fünf Tagen

An der Romanshornerstrasse 80-86 starten mit dem Aushub am 7. Mai die Bauarbeiten für das Provisorium der Migros Wittenbach. Im provisorischen Gebäude werden ein Migros-Supermarkt und die Oedenhof Drogerie vertreten sein. Der Supermarkt wird auf einer Fläche von 1‘100 m2 ein vielfältiges Angebot für die Kundinnen und Kunden bereithalten. Neben einem attraktiven, frischen Sortiment in Selbstbedienung bietet die bediente Fleischtheke wie im heutigen Supermarkt eine attraktive Auswahl an feinen Fleisch- Geflügel-Produkten. Die Drogerie wird auf 80 m2 wie gewohnt ein vollumfängliches Drogeriesortiment anbieten. Vor dem Gebäude entstehen 74 gebührenfreie Parkplätze, auch mit dem Bus und dem Fahrrad ist der Standort gut erreichbar. Für das Provisorium wird ein Holzgebäude, welches bereits beim Neubau des Einkaufszentrums Rosenberg in Winterthur zum Einsatz kam, wieder verwendet, die Kälteanlagen werden von einem anderen Provisorium in Winterthur übernommen. Damit unterstreicht die Migros Ostschweiz ihr Engagement für nachhaltiges und ressourcenschonendes Bauen. 

 

Planung für den Neubau im Zentrum schreitet voran


Für den Neubau im Zentrum von Wittenbach laufen aktuell die planerischen Vorarbeiten auf Hochtouren. Im Einkaufszentrum werden ein Migros-Supermarkt sowie ein gastronomisches Angebot zu finden sein, Gespräche mit weiteren Mietinteressenten laufen. Die Realisierung des Migros Neubaus startet nach dem Umzug von Supermarkt und Drogerie ins Provisorium, dieser ist für Herbst/Winter 2018/19 vorgesehen. Über den konkreten Eröffnungstermin des Provisoriums informiert die Migros Ostschweiz im Juni 2018.

15. Januar 2018: Gesuch für den Neubau der Migros Wittenbach eingereicht

Die Migros Ostschweiz plant im Zentrum von Wittenbach einen Neubau. Dafür hat sie Ende Dezember 2017 das Baugesuch bei der Gemeinde eingereicht. Im Neubau des Oedenhofs in Wittenbach werden ein Migros-Supermarkt sowie ein gastronomisches Angebot zu finden sein, Gespräche mit weiteren Mietinteressenten laufen. In acht Obergeschossen entstehen ausserdem Büroflächen sowie vierzig moderne 2.5- und 3.5-Zimmer-Wohnungen. Der Migros-Supermarkt wird auf einer Fläche von 1‘500 m2 – das sind rund 500 m2 mehr als heute – ein frisches und vielfältiges Angebot bieten. Für Partnermieter stehen insgesamt rund 3‘000 m2 Verkaufs-, Büro und Praxisflächen zur Verfügung. Mit mehr als 200 Tiefgaragen-Parkplätzen, davon rund 140 für die Kundinnen und Kunden sowie rund 70 für die Mieterinnen und Mieter, Veloabstellflächen sowie der nahen Bushaltestelle und dem ebenfalls nur wenige hundert Meter entfernten Bahnhof wird die neue Migros Wittenbach für alle gut erreichbar sein.

Wie bei allen Bauprojekten der Migros Ostschweiz spielt die Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. So wird das Gebäude im Minergie-Standard erstellt, eine Photovoltaik-Anlage auf den Dächern der Wohnbauten wird einen Teil des Energiebedarfs von Verkauf und Wohnungen liefern. Gehen keine Einsprachen zum Projekt ein starten im Sommer 2018 erste Abbrucharbeiten rund um den Oedenhof. Der Bezug des Provisoriums an der Romanshornerstrasse, in dem ein Migros-Supermarkt und die Oedenhof Drogerie zu finden sind, erfolgt im Winter 2018/19. Über die konkreten Termine informiert die Migros Ostschweiz nach Abschluss der Detailplanung. Verläuft während des Baus alles nach Plan kann die neue Migros im Zentrum von Wittenbach Anfang 2021 eröffnet werden.

15. August 2017: Baugesuch für Provisorium wird im September eingereicht

An der Romanshornerstrasse 80-90 in Wittenbach will die Migros Ostschweiz einen provisorischen Laden erstellen. Dieser soll während der Bauzeit als Ersatz für die heutige Migros im Zentrum von Wittenbach dienen. Im Provisorium werden ein Migros-Supermarkt und die Oedenhof Drogerie vertreten sein. Der Supermarkt wird auf einer Fläche von 1‘100 m2 ein vielfältiges Angebot in Selbstbedienung für die Kundinnen und Kunden bereithalten. Die Drogerie bietet auf 80 m2 ein vollumfängliches Drogeriesortiment an. Vor dem Gebäude werden gebührenfreie Parkplätze realisiert, auch mit dem Bus und dem Fahrrad ist der Standort gut erreichbar. Das Baugesuch wird voraussichtlich im September 2017 bei der Gemeinde eingereicht, eröffnet wird das Provisorium sobald der Neubau im Zentrum startet.

Für das Provisorium wird ein Holzgebäude, welches bereits beim Neubau des Einkaufszentrums Rosenberg in Winterthur zum Einsatz kam, wieder verwendet, die Kälteanlagen werden von einem anderen Provisorium in Winterthur übernommen. Damit unterstreicht die Migros Ostschweiz ihr Engagement für nachhaltiges und ressourcenschonendes Bauen. 

Planung für den Neubau im Zentrum schreitet voran
Für den Neubau im Zentrum von Wittenbach wird aktuell das Baugesuch erarbeitet. Es soll Ende 2017 bei der Gemeinde Wittenbach eingereicht werden. Im Einkaufszentrum werden ein Migros-Supermarkt sowie ein gastronomisches Angebot zu finden sein, Gespräche mit weiteren Mietinteressenten laufen.

Die Realisierung des Migros Neubaus ist abhängig von der Bewilligung und Umsetzung der Strassenbauprojekte der Gemeinde Wittenbach und des Kantons St.Gallen. So keine Einsprachen zu diesen Projekten sowie dem der Migros Ostschweiz eingehen und der Kredit für die Strassenbauprojekte bewilligt wird starten die Bauarbeiten der Migros Ostschweiz im Herbst 2018. Verläuft während des Baus alles nach Plan kann die neue Migros im Zentrum von Wittenbach Ende 2020 eröffnet werden.