Navigation

Migros - Ein M besser

Umbau Migros Wald

Die Migros Ostschweiz plant, ihre Filiale in Wald ZH zu modernisieren.

Genossenschaft Migros Ostschweiz

6. März: Wiedereröffnung steht unmittelbar bevor

Am 15. März 2018 öffnet die Migros Wald ihre Türen wieder für die Kundschaft. Innerhalb von eineinhalb Monaten wurde der Supermarkt komplett modernisiert.

Die zahlreichen Veränderungen beginnen bereits im Eingangsbereich. Der Windfang befindet sich neu direkt neben dem Kiosk. Dies hat den Vorteil, dass man das gesamte Aussensortiment überblicken kann, während man mit dem Einkaufswagen zum Eingang rollt. Die Entsorgung funktioniert neu über Einwurföffnungen in der Hausfassade. Für Kundschaft und Anwohner eine saubere, für Mitarbeitende eine komfortable Lösung, landen die getrennten Güter doch direkt in Auffangbehältern im Untergeschoss. Der Abstellplatz für Velos befindet sich neu direkt neben dem Kiosk statt wie bisher am hinteren Ende der Parkplätze.

 

Frisch, hell, aufgeräumt

Im Inneren des Supermarktes widerspiegeln die zahlreichen Veränderungen das aktuelle Ladenkonzept der Migros Ostschweiz: Dazu gehören die grosszügige und ansprechende Frischeabteilung, die energieeffizienten Kühler, die neuen Produktregale oder die moderne LED-Beleuchtung, die in Kombination mit der frischen Wandfarbe für eine einladende Einkaufsatmosphäre sorgt. Auch im Kassenbereich hat sich die Migros Wald den veränderten Bedürfnissen ihrer Klientel angepasst. Künftig stehen den Kundinnen und Kunden neben drei regulären Kassen zusätzlich drei Subito-Self-Checkout-Stationen zur Verfügung.

 

Wettbewerb und attraktive Angebote

Das Team um Filialleiter Rolf Bernet feiert die Wiedereröffnung der modernisierten Migros Wald am Wochenende vom 15. bis 17. März 2018 mit attraktiven Aktivitäten für die Kundschaft. Von 8 bis 10 Uhr werden Kaffee und Gipfeli offeriert, ausserdem gibt es jeweils ab 10.30 Uhr für nur CHF 2.50 eine Bratwurst vom Grill mit Bürli, dazu kostenlos ein Aproz-Mineralwasser. Bei einem Gewinnspiel können attraktive Preise gewonnen werden.

 

23. März 2017: Baugesuch eingereicht

Die Migros-Filiale in der Zürcher Gemeinde Wald wurde im Jahr 2001 das letzte Mal umgebaut. Im Rahmen der zyklischen Ladenerneuerung wird der Supermarkt auf der bestehenden Fläche modernisiert. „Die Migros Wald ist bei unserer Kundschaft sehr beliebt“, sagt Verkaufsgruppenleiter Samuel Bauert. Trotz der sehr begrenzten Verkaufsfläche versuche man, ein möglichst grosses Sortiment für den täglichen Bedarf und etwas darüber hinaus anzubieten. „Dies wollen wir auch in Zukunft wieder gleich gut hinbekommen.“

Im Rahmen der Modernisierung wird die bestehende Technik auf den neusten Stand gebracht. Zudem wird der Energieverbrauch im Laden durch verschiedene Massnahmen optimiert. So wird beispielsweise die Beleuchtung im Supermarkt mit sparsamen LED-Lampen realisiert, für die Kühlung wird mit CO2 ein natürliches, klimaschonendes Kältemittel verwendet und die Abwärme der Kühlmöbel wird im Heizkreislauf des Supermarktes genutzt. Insgesamt investiert die Migros Ostschweiz rund 2,5 Millionen Franken in die Erneuerung der Filiale Wald. Zum detaillierten zeitlichen Ablauf des Bauprojekts informiert die Migros Ostschweiz nach Erhalt der Baubewilligung.

Mehr zum Thema