Navigation

Migros - Ein M besser

Umbau Migros St.Fiden

Die Genossenschaft Migros Ostschweiz modernisiert die Migros St.Fiden in St.Gallen.

IMG_4836.JPG

6. November 2019: Migros St.Fiden rundum erneuert

Nach rund 18 Monaten Bauzeit wartet eine moderne Migros St.Fiden darauf, von den St.Gallerinnen und St.Gallern entdeckt zu werden. Im Rahmen des Umbaus wurde ein Grossteil der Migros St.Fiden in mehreren Etappen bei laufendem Betrieb neugestaltet. Daher kann sich die Kundschaft ab sofort über ein modernes Erscheinungsbild des Migros-Supermarkts wie des Migros-Restaurants freuen. Um die Verkaufsflächen im Erdgeschoss optimal anordnen zu können, wurde zudem der Haupteingang um wenige Meter nach links versetzt. Bereits seit Anfang Mai begrüssen der Kiosk und der Migros-Take-Away ihre Kundinnen und Kunden auf der rechten Seite der Mall, der Blumenladen Florissimo ist seit September auf der linken Seite zu finden. Auch die Mall selbst, das Treppenhaus und die Kunden-WCs im ersten Obergeschoss wurden im Lauf des Jahres rundum erneuert.

 

Attraktiver Supermarkt mit Hausbäckerei und bedienten Frischetheken

Herzstück der Migros St.Fiden bleibt der Migros-Supermarkt im Erdgeschoss. Von den rund 2'900 m2 Verkaufsfläche nimmt die Frische gut ein Drittel ein: Hier findet die Kundschaft Früchte und Gemüse, bediente Theken für Käse, Fisch sowie Fleisch und Charcuterie, zudem eine grosse Vielfalt dieser Produkte in Selbstbedienung und eine Molkerei-Abteilung mit grosser Auswahl. Die im zweiten Obergeschoss des Gebäudes untergebrachte Hausbäckerei produziert den ganzen Tag über feine Patisserie und ofenfrische Backwaren. Neu im Supermarkt-Sortiment sind die Produkte der Convenience-Linie Migros Daily, die mit einer breiten Auswahl an Müsli-Varianten, Säften, Sandwiches, Salaten und warmen Menüs für frische Abwechslung in der Verpflegung unterwegs sorgt. In der bedienten Blumenabteilung werden Sträusse und Gestecke individuell nach den Wünschen der Kundschaft zusammengestellt, für den spontanen Einkauf, der schnell gehen muss, ist ein grosses Sortiment an Blumen und Pflanzen erhältlich. Bewährte wie neue Dienstleistungen runden das Angebot ab. Dazu gehört ab sofort ein Servicepunkt der Post, so dass sämtliche Pakete in der Migros St.Fiden aufgegeben und abgeholt werden können. Wie bisher steht mit Textilfresh eine Kleiderreinigung zur Verfügung, das bargeldlose Bezahlsystem Subito wurde ausgebaut. Kunden können dabei wählen, ob sie die ausgewählten Produkte bereits während dem Rundgang durch den Laden scannen möchten – das sogenannte Self-Scanning –  oder in der Kassenzone am Ende des Einkaufs beim Self-Checkout. Selbstverständlich stehen auch weiterhin ausreichend bediente Kassen zur Verfügung.

 

Kulinarisches Verwöhnprogramm im neuen Migros-Restaurant

Bereits die moderne, gemütliche Inneneinrichtung sorgt im Migros-Restaurant für Wohlbefinden. Die Gäste kommen aber vor allem kulinarisch auf ihre Kosten. Das grosse, stets frische und saisonale Sortiment liefert rund um die Uhr für jeden Geschmack das Richtige. So beginnt der Tag mit einer reichhaltigen Auswahl an Tee- und Kaffeespezialitäten, ergänzt durch vielfältige Zmorgen-Varianten, vom Gipfeli über Sandwiches bis hin zu frischen Früchten. Über Mittag stehen täglich drei wechselnde Menüs zur Wahl, Grillspezialitäten sowie Feines und Gesundes vom neuen Asia Counter und das saisonale, warme sowie das Salat-Buffet runden das Angebot ab. Lounge-Ecken laden während des ganzen Tages zum gemütlichen Schwatz bei süssen oder salzigen Snacks, draussen auf der Terrasse lässt sich die Sonne geniessen. Es gibt auch am Nachmittag durchgängig warme Gerichte und am Abend stehen feine Speisen für den warmen oder kalten Znacht bereit. So findet sich für jeden Geschmack sowie für den kleinen wie für den grossen Hunger die passende Mahlzeit, zum Mitnehmen oder Genuss vor Ort. Das Migros-Restaurant bietet insgesamt 274 Gästen Platz.

Bereits Anfang Mai wurde der Migros-Take-Away eröffnet. Die beiden Fachmärkte melectronics und Do it+ Garden Migros begrüssen ihre Kundinnen und Kunden im bekannten Erscheinungsbild und am gewohnten Standort.


Nachhaltigkeit zentrales Thema beim Bau

Bei der Auswahl der verwendeten Baustoffe sowie bei der Realisierung der technischen Infrastruktur wurde wie bei allen Bauprojekten der Migros Ostschweiz auf eine möglichst nachhaltige Bauweise geachtet. So wird für die Warmwasseraufbereitung und Beheizung des Gebäudes in erster Linie die Abwärme der gewerblichen Kälteanlagen des Supermarkts eingesetzt. Diese werden mit dem klimaschonenden Kältemittel CO2 betrieben, zudem wird die Beleuchtung mit LED-Leuchten realisiert.

 

Eröffnungsaktivitäten im Überblick

Von Donnerstag bis Samstag, 28. bis 30. November 2019, wird der Abschluss der Modernisierung mit den Kundinnen und Kunden gefeiert. So erhalten diese morgens von 8 bis 10 Uhr beim mobilen Einkaufskorb auf dem Parkplatz einen Kaffee mit Gipfeli gratis. Für nur 2.50 Franken gibt es jeweils ab 10.30 Uhr direkt beim Haupteingang eine Bratwurst vom Grill mit Bürli, dazu kostenlos ein Aproz-Mineralwasser. Bei Wettbewerben können attraktive Preise gewonnen werden.

8. Mai 2019: Alles neu im Migros-Take Away in St.Fiden

Die Migros Ostschweiz hat im Migros-Take Away in der Migros St.Fiden in St.Gallen zum ersten Mal ein neues Ladenkonzept umgesetzt. Das vielfältige, frische Sortiment wird dabei in offen gestalteten Holztheken präsentiert, welche in Kombination mit der neu ausgerichteten Beleuchtung den Überblick über das Angebot erleichtern.


Nicht nur optisch, auch kulinarisch dürfen sich die Gäste auf viel Neues freuen. Täglich wechselnde Gerichte werden künftig direkt vor den Augen der Gäste frisch zubereitet, an der Salattheke können Portionen selbständig und individuell zusammengestellt und mit warmen Produkten ergänzt werden, zum Beispiel mit Pouletstreifen oder Falafel. Knusprige Focaccia-Varianten, gefüllte Brottaschen sowie beliebte Klassiker wie das Poulet-Ciabatta und die Fleischkäse-Semmel runden das vielseitige Angebot des Migros-Take Away in St.Fiden ab, so dass sich für jeden Geschmack und den grossen wie kleinen Hunger etwas Passendes findet. Vom 13. bis 25. Mai profitieren die Gäste von attraktiven Eröffnungsangeboten.

Der um wenige Meter nach links versetzte Haupteingang ist ebenso wie der Kiosk, der sich nun rechts neben dem Eingang befindet, fertiggestellt.


Umbau wird im Erd- und den Obergeschossen fortgesetzt
Im Juni startet die zweite Etappe der Modernisierung im Supermarkt. Ebenfalls im Juni beginnt der Umbau von Migros-Restaurant, Hausbäckerei, Treppenhaus, Mall sowie der Kunden-WCs. Bereits im Mai wurde mit den Arbeiten für den Blumenladen Florissimo begonnen, der ab September im Erdgeschoss direkt bei Lift und Treppe zu finden sein wird. Auch die beiden Parkebenen werden fortlaufend in Stand gesetzt, sind aber jederzeit zugänglich. Sowohl im Migros-Supermarkt wie im Restaurant steht in den eigens eingerichteten Provisorien ein zwar reduziertes, aber attraktives Angebot für die Kundinnen und Kunden bereit.

2. Januar 2019: Umbaustart im Erdgeschoss

Heute beginnen mit der Erstellung des provisorischen Eingangs die Bauarbeiten im Erdgeschoss der Migros St.Fiden in St.Gallen. Der Haupteingang wird um wenige Meter nach links versetzt, damit die Anordnung der Verkaufsflächen im Erdgeschoss optimiert werden kann. Der Kiosk wird sich nach dem Umbau ab Ende April rechts statt wie heute links neben dem Haupteingang befinden. Auch der Take-Away, der ein komplett neues Aussehen erhält, bezieht per Ende April seinen neuen Standort in der Mall auf der rechten Seite, wo aktuell noch der Blumenladen Florissimo zu finden ist. Dieser präsentiert sein Angebot ab Mitte September direkt neben Lift und Treppe. Im Supermarkt wird auf der bestehenden Ladenfläche die Warenpräsentation optimiert und an das aktuelle Ladenkonzept angepasst. Der Umbau wird in zwei Etappen umgesetzt, so dass bis dessen Abschluss Ende November stets ein zwar reduziertes, aber attraktives Angebot für die Kundinnen und Kunden bereitsteht. Die Mall erhält im Zuge der Arbeiten zwischen Januar und September durch neue Bodenbeläge, Farbanstriche und Beschriftungen ein neues Aussehen. Auch das Treppenhaus sowie die Kunden-WCs werden im Zeitraum von April bis September erneuert.

 

Trotz Umbau stets geöffnet

Der Umbau im Migros-Restaurant wie in der Hausbäckerei im ersten bzw. zweiten Obergeschoss beginnt im Juni 2019. Das Restaurantteam wird seinen Gästen auf einer eigens eingerichteten provisorischen Fläche weiterhin eine feine Auswahl für zMorge, zNüni, zMittag und den Nachmittagskaffee anbieten, bevor diese sich dann ab Anfang November im modernen Ambiente des neuen Gastraums mit feinen Speisen und Getränken verwöhnen lassen können. Im gesamten Gebäude wird zudem die Haustechnik auf den neuesten Stand gebracht, was künftig einen ressourcenschonenderen Betrieb des Standorts ermöglichen wird. Unverändert bleibt während der Bauzeit das Angebot von melectronics und Do it+ Garden Migros, welche vom Baugeschehen nur am Rande tangiert sind. Der Umbauabschluss wird von 28. bis 30. November 2019 mit einer Vielzahl attraktiver Aktionen gefeiert.

14. Juni 2018: Modernisierung ist gestartet

Im Supermarkt wird im Rahmen des Umbaus die Warenpräsentation optimiert und an das aktuelle Ladenkonzept angepasst, Hausbäckerei, Take-Away und Migros-Restaurant werden ebenfalls umfassend erneuert. Zudem wird der Haupteingang versetzt und die Anordnung der Verkaufsstände im Erdgeschoss optimiert. So wird sich der Kiosk nach dem Umbau rechts statt wie heute links neben dem Haupteingang befinden. Im Anschluss wird künftig der Take-Away ein feines und frisches Angebot für die einfache Verpflegung unterwegs bieten und mit dem Blumenladen Florissimo den Standort tauschen, der nach der Modernisierung direkt neben Lift und Treppe zu finden sein wird. Auch die Haustechnik wird auf den neuesten Stand gebracht, was einen ressourcenschonenderen Betrieb des Standorts ermöglichen wird.

Die vorbereitenden Arbeiten für die Modernisierung sind am 11. Juni in der Umgebung und den Hinterräumen gestartet. In einem ersten Schritt werden unter anderem die Anlieferungsrampen ersetzt, Hochwasserschutzmassnahmen umgesetzt und die Parkflächen im Gebäude saniert. Anfang 2019 beginnen die Arbeiten in Supermarkt, Hausbäckerei und Take-Away sowie auf der Mallfläche im Erdgeschoss; der Umbau im Restaurant startet voraussichtlich im Juni 2019. Der Migros-Supermarkt bleibt während dem Umbau geöffnet und wird ein zwar reduziertes, aber attraktives Angebot für die Kundinnen und Kunden bereithalten. Das Migros-Restaurant wird während dem Umbau in einem provisorischen Gastraum weiterhin eine feine Auswahl für zMorge, zNüni, zMittag und den Nachmittagskaffee anbieten. Unverändert bleibt während der gesamten Bauzeit das Angebot von melectronics und Do it+ Garden Migros, welche vom Baugeschehen nur am Rande tangiert sind.

7. August 2017: Migros St.Fiden wird modernisiert

Die 1968 eröffnete Migros St.Fiden ist ein wichtiger Standort der Migros Ostschweiz, der 2001 letztmals umfassend renoviert wurde und heute nicht mehr den Anforderungen an einen modernen, kundenorientierten Laden entspricht. Daher plant die Migros Ostschweiz nun die Modernisierung des Supermarkts, der Hausbäckerei und des Migros-Restaurants. Im Supermarkt wird die Warenpräsentation optimiert und an das aktuelle Ladenkonzept angepasst, Take-Away und Migros-Restaurant werden ebenfalls umfassend erneuert. Im Rahmen des Umbaus werden zudem der Haupteingang versetzt und die Anordnung der Verkaufsstände im Erdgeschoss optimiert. Auch die Haustechnik wird auf den neuesten Stand gebracht, was einen ressourcenschonenderen Betrieb des Standorts ermöglichen wird.

Für die geplanten baulichen Massnahmen hat die Migros Ostschweiz am 21. Juli 2017 das Baugesuch bei der Stadt St.Gallen eingereicht. Die Umsetzung startet voraussichtlich 2018 in den Hinterräumen. Auf den Verkaufsflächen und im Restaurant ist der Beginn der Arbeiten für  2019 vorgesehen. Der Migros-Supermarkt und das Migros-Restaurant bleiben während dem Umbau geöffnet und werden ein zwar reduziertes, aber attraktives Angebot für die Kundinnen und Kunden bereithalten. Nach Abschluss der Detailplanung informiert die Migros Ostschweiz zum konkreten Ablauf der Erneuerung.

Mit der Erneuerung wird der Betrieb bis zum Neubau der Migros St.Fiden ermöglicht. Dieser steht in enger Abhängigkeit von der laufenden Quartierentwicklung St.Fiden / Heiligkreuz der Stadt St.Gallen.

Mehr zum Thema