Navigation

Migros - Ein M besser

100 Prozent Geschmack, 0 Prozent Zusatzstoffe

Bei der Migros Wallis gibt es nun die kaltgepressten Fruchtsäfte von Summum – ohne jegliche Zusatzstoffe.

200729-SUMMUM-ORANGE-2.jpg

Die Fruchtsäfte Summum werden von «Les Fruits de Martigny SA» hergestellt. Gegründet wurde das Unternehmen 2001 von fünf Produzenten, die ihre Kräfte bündelten, um ihr frisches Obst und Gemüse so effizienter zu produzieren und zu vermarkten.

Ein Motor war dabei stets der Wunsch nach Innovationen. So riefen sie die Marke «Iris» ins Leben, die seit 2010 Säfte, Nektare, getrocknete Früchte und Apfelmus-Brotaufstrich herstellt. Alles Produkte, die es seit 2017 auch bei der Migros Wallis gibt.

Neuheit 2021

Das neueste Produkt des Unternehmens sind die kaltgepressten Summum-Säfte. Sie sind 100 Prozent natürlich und enthalten keine Zusatzstoffe. Die Früchte werden in Martigny gepresst, und der Saft anschliessend mit dem HPP-Verfahren (HPP = High Pressure Processing) haltbar gemacht. Jérémy May, stellvertretender Direktor und Leiter des Sektors für verarbeitete Produkte erklärt diese Hochdruckpasteurisierung so: «Die Früchte werden kaltgepresst, dann füllen wir ihren Saft in Flaschen. Diese werden anschliessend in einer Anlage einem sehr hohem Wasserdruck ausgesetzt. Der Vorteil dieser Methode ist, dass der Saft nicht erhitzt werden muss, um ihn zu pasteurisieren. So bleiben Geschmack und Nährstoffe komplett erhalten.»

Der Druck beläuft sich dabei auf 4 bis 6000 Bar. Zum Vergleich: Der Wasserdruck von normalem Leitungswasser beläuft sich auf rund 3 Bar. Durch den Druck werden Bakterien unschädlich gemacht und eine längere Haltbarkeit ermöglicht. Keime, Bakterien und Schimmelpilze haben so keine Chance – und zwar ganz ohne den Einsatz von Hitze. 

Konservierung ohne Konservierungsmittel

«Dieses Verfahren kommt somit ohne Konservierungsmittel und Zusatzstoffe aus. Das Ergebnis: zu 100 Prozent natürliche Produkte. Wir fügen nichts hinzu und machen keinerlei Abstriche, was die Qualität der Früchte und des Gemüses für die Säfte betrifft.» Die Haltbarkeit der köstlichen Vitaminbomben beträgt etwas mehr als 40 Tage. In jedem Fall ist darauf zu achten, sie im Kühlschrank bei ca. 5 Grad aufzubewahren und innerhalb von 24 Stunden nach dem Öffnen zu verzehren.

Beste Qualität

Der Markenname Summum (französisch für Gipfel) erinnert an die Gipfel des Wallis und das Bestreben, stets das höchste Qualitätsniveau zu liefern. Die Philosophie des Unternehmens kann in vier Begriffen zusammengefasst werden: Qualität, Wohlbefinden, regionale Produkte und Reinheit.

Qualität: Das wichtigste Merkmal bei der Produktion der Früchte und des Gemüses, über die Ausarbeitung von Rezepten bis hin zur Zubereitung.

Wohlbefinden: Dank der hitzefreien Konservierungsmethode bleiben alle Nährstoffe erhalten. Ein grosses Plus für die Gesundheit;

Regionale Produkte: Es werden hauptsächlich Früchte und Gemüse aus der Region verwendet.

Reinheit: Die Säfte werden nur mit frischen Produkten hergestellt, komplett ohne Konzentrat.

Vor der Vermarktung haben sich die Teams von Summum mehrere Monate Zeit genommen, um die besten Rezepte zu entwerfen. Nun haben die Kunden der Migros Wallis die Wahl zwischen vier verschiedenen Säften: Apfel, Apfel/Ingwer, Apfel/Gurke und Orange. Sie sind in allen Filialen mit Daily-Angebot und in den Restaurants/Take-aways erhältlich.