Navigation

Migros - Ein M besser

Personalpolitik

8. Erwartungen an unser Management

Wir betrachten unsere Kader- und Basiskadermitarbeitenden als Hauptakteure bei der Umsetzung der Personalpolitik im Unternehmen. Sie müssen diesbezüglich eine grosse Integrität an den Tag legen. Wir erwarten von den Führungskräften, dass sie die Begriffe Solidarität, Offenheit und Respekt durch ein mitarbeiternahes und situationsgerechtes Management pflegen. Dies gilt ebenso für die Beziehungen zu unseren Lieferanten. Bei Fragen stehen die Manager allen Mitarbeitenden zur Verfügung. Sie wissen das interne Netzwerk zu nutzen, um die Fragen zu beantworten.

Wir verlangen von jedem Verantwortlichen einen hohen Anspruch an seine Mitarbeitenden, um den Erwartungen der Kunden gerecht zu werden und sie in vollem Umfang zufriedenzustellen. Der direkte Vorgesetzte ist beauftragt, seine Mitarbeitenden zu motivieren. Er darf keinesfalls ein Verstärker von negativem Stress sein, der von den Zielen, dem Markt oder seiner eigenen Wahrnehmung des Kontextes stammen kann.

Die Verantwortlichen sind sich der Wichtigkeit des Managements und ihrer Rolle beim rechtzeitigen Entschärfen von Konfliktsituationen bewusst. Sie sind dafür zuständig, ihre Hierarchie sowie den zuständigen HR-Betreuer zu informieren, wenn es die Umstände verlangen.

Um das Verantwortungsbewusstsein ihrer Mitarbeitenden zu fördern und ihre Autonomie zu verbessern, delegieren die Vorgesetzten Aufgaben, die ihren Kompetenzen und Zuständigkeiten entsprechen.

Von allen Verantwortlichen wird ein beispielhaftes, offenes und situationsgerechtes Verhalten, sowie ein stark ausgeprägtes unternehmerisches Denken verlangt.