Navigation

Migros - Ein M besser

Kinderkrippe Wirbelschloss

Freie Plätze

Das Wirbelschloss ist die Kinderkrippe der Migros Zürich. Ausgebildetes Fachpersonal für Kinderbetreuung kümmert sich an fünf Tagen in der Woche um die Kinder und stellen dabei das Kind und seine persönliche Bedürfnisse in den Vordergrund. Was früher nur für Kinder von Migros-Mitarbeitenden vorbehalten war, steht heute allen Kindern im Alter von drei Monaten bis zum Kindergarteneintritt offen. 

Aktuell gibt es in der Kinderkrippe Wirbelschloss freie Plätze. Suchen Sie nach einem Krippenplatz für ihre Kleinsten oder kennen Sie jemanden, der einen Platz sucht? Dann melden Sie sich jetzt bei der Kinderkrippe Wirbelschloss. Der genaue Zeitpunkt für die Eingewöhnung und den Eintritt kann jeweils individuell angeschaut werden. Teilzeitplätze sind möglich. 

Die Preise für die Kinderbetreuung im Wirbelschloss sind einkommensabhängig. Die Kinderkrippe verfügt über subventionierte Krippenplätze für Kinder mit Eltern, die für die Migros Zürich arbeiten und in der Stadt Zürich wohnen. Für Kinder, deren Eltern nicht bei der Migros Zürich arbeiten, gibt es beschränkt subventionierte Plätze der Stadt Zürich. 

Cornelia Keller, Leiterin der Kinderkrippe Wirbelschloss
Tel. 058 561 54 66
E-Mail: cornelia.keller@gmz.migros.ch

 

Der Tagesablauf im Wirbelschloss ist genau strukturiert und lässt den Kleinen viel Freiraum. Spontane Ausflüge in den Zoo oder den Wald gehören genauso zum Programm wie gemeinsames Planschen oder Basteln. Eingeteilt in drei kleinen Gruppen (maximal zehn Kinder) verbringen die Kindern den Tag mit zwei ausgebildeten Betreuungspersonen sowie einer/einem Auszubildenden. 

 

Tagesablauf

  1. Zwischen 6 und 8.45 Uhr werden die Kinder durch die Eltern in die Krippe gebracht. Je nach Vereinbarung können die Kinder ab 14 Uhr wieder abgeholt werden. 
  2. Bis ca. 7.45 Uhr halten sich die Kinder in verschiedenen Gruppen auf, wo sie gemeinsam frühstücken. 
  3. Ab 9 Uhr beginnt die Gruppe mit dem Tagesprogramm, welches von den Erzieherin zusammengestellt wird. Es richtet sich nach Alter und Anzahl der Kinder, sowie nach den Bedürfnissen der Gruppe und den Witterungsverhältnissen. 
  4. Zwischen 11 und 11.30 Uhr gibt es Mittagessen, welches durch das Personalrestaurant der Migros Zürich zubereitet wird. 
  5. Von 12.30 bis ca. 14 Uhr halten die Kinder Mittagsruhe. Kinder, die nicht schlafen, können nach einer halben Stunde Ruhephase spielen. 
  6. Nach der Mittagspause wird das Nachmittagsprogramm nach den verschiedenen Bedürfnissen der Kinder gestaltet. Auch ein «Zvieri» wird eingenommen.
  7. Um 18 Uhr schliesst die Kinderkrippe. 

55 Jahre Wirbelschloss

Seit 1964, also seit einem guten halben Jahrhundert, unterhält die Migros Zürich eine Kindertagesstätte. Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler wollte Frauen die Chance bieten, nach der Geburt weiter arbeiten zu können. Seit den 60er-Jahren hat sich das eine oder andere verändert. Früher trugen die Betreuerinnen noch Schürzen und achteten bei ihren Schützlingen vor allem auf die Körperhygiene sowie genügend Essen und Schlaf. 

Im Sommer feierte das Krippenpersonal mit Leiterin Cornelia Keller das 55-jährige Bestehen der Krippe. Gemeinsam mit den Familien aktueller und ehemaliger Krippenkinder wurde das Jubiläum gefeiert. 

GMZ Vorstellung Herden

Kontakt

Die Kinderkrippe Wirbelschloss befindet sich im Hochhaus Herdern der Migros Zürich an der Pfingstweidstrasse. Die Krippe ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar: Ab Hauptbahnhof oder Bahnhof Altstetten mit dem Tram Nr. 4 bis zur Haltestelle Toni-Areal. 

Adresse:
Kinderkrippe Wirbelschoss
Pfingstweidstrasse 101
8005 Zürich

Tel. 058 561 54 66
E-Mail: cornelia.keller@gmz.migros.ch