Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

Lokalstolz im Pfännli

Auch ausserhalb des Raclettekantons Wallis gibts Käse zum Dahinschmelzen – und dies in nächster Nähe. Und damit stets für Abwechslung gesorgt ist, kommen die Käsereien auf immer ausgefallenere Raclettekreationen. Wir stellen drei Sorten im Label «Aus der Region. Für die Region» vor, die in der kalten Jahreszeit in der Migros Zürich erhältlich sind.

AdR-Raclettesorten in der Übersicht

Ob Speck, Kräuter oder Pilz - eine kreative Abwechslung und regional produziert sind sie alle.

AdR-Speckraclette der Käserei Herschmettlen

Speck-Raclette «Aus der Region»

Anstatt nur oben drauf gibt es nun den Speck auch innen drin: Die Käserei Herschmettlen im zürcherischen Gossau kombiniert feinen lokalen Käse mit regionalem Speck der Zürcher Metzgerei Angst. Der Familienbetrieb von Stefan und Stéphanie Bürki liegt im Ortsteil Ottikon und bezieht die Milch ausschliesslich von Ottiker Bauern. Der Raclette-Käse reift drei Monate, bevor er in Buchenholz geräuchert wird. «Das sorgt für ein besonders aromatisches Raclette-Pfännli», sagt Stefan Bürki.

Vorgeschnitten, die Packung à 200 g Fr. 5.80
Noch bis Anfang November im Sortiment

AdR-Kräuterraclette der Milchmanufaktur Einsiedeln

Kräuter-Raclette «Aus der Region»

Bei der Milchmanufaktur Einsiedeln wird genutzt, was die Umgebung hergibt. «Da kaum Ackerbau möglich ist, nutzen wir die Weideflächen für die Milchproduktion», sagt Geschäftsführer Rene Schönbächler. Für sein Raclette wird feine Einsiedler Bergmilch mit Kräutern aus dem grossen Garten des Klosters Einsiedeln kombiniert. Die Milchmanufaktur gehört den Einsiedler Bauern, die so ihre Milch lokal zu Käsespezialitäten verarbeiten können. Regionaler gehts nicht: Die Distanz zur am weitesten entfernten Kuhweide beträgt rund vier Kilometer.

Vorgeschnitten, die Packung à 200 g Fr. 5.80
Im Sortiment ab Mitte Dezember

AdR-Edelpilzraclette der Milchmanufaktur Einsiedeln

Edelpilz-Raclette «Aus der Region»

Für den perfekten Geschmack haben der Sommelier und der Käsermeister der Milchmanufaktur Einsiedeln länger getüftelt: Nun veredeln Biopilze aus Obfelden das Raclette, das speziell für die Migros Zürich kreiert wurde und dieses Jahr zum ersten Mal verkauft wird. Die Milch wird von Einsiedler Kühen auf 950 Meter über Meer produziert. «Wir achten auf natürliche Zutaten und verzichten auf künstliche Konservierungsstoffe», sagt Rene Schönbächler, der Geschäftsführer der Milchmanufaktur Einsiedeln.

Vorgeschnitten, die Packung à 200 g Fr. 5.80
Im Sortiment ab Mitte November