Navigation

Migros - Ein M besser

Beerenkunde im Thurgau

Mitarbeitende der Migros Zürich erhalten immer wieder spannende Einblicke in den Alltag der Lieferanten. So wie auf den Beerenfeldern von Peter Knup im thurgauischen Kesswil.

Fachleitertagung_16-9.jpg

Die Migros Zürich bietet ihren Mit­arbeitenden die Gelegenheit, ihr Fachwissen regelmässig zu erwei­tern und zu vertiefen. So können sie den Kundinnen und Kunden beim Ein­kauf stets kompetent zur Seite stehen. Aus diesem Grund organisiert die Zürcher Detailhändlerin in allen Sortimentsberei­chen immer wieder spannende Tagungen. In diesem Jahr fand jene des Bereichs Früchte und Gemüse mit 110 Fachverantwortlichen auf dem Beerenbetrieb der Familie Knup im thurgauischen Kesswil statt. «Unsere Filial­mitarbeitenden erweiterten an diesem  Anlass ihr Wissen nicht nur theoretisch,  sondern erlebten hautnah mit, wie die ganze Wertschöpfungskette funktioniert und wie anspruchsvoll die Produktion und der Ver­trieb von Beeren sind», sagt Melanie Chaves, Leiterin Marketing Früchte und Gemüse.

Vom Anbau bis zum Verkauf
Die Felder von einem der grössten Beeren­lieferanten der Schweiz liegen direkt am Bodensee und bieten daher einen wunder­baren Ausblick auf die prachtvolle Seeland­schaft. Nebst Einblicken in den Anbau,  den Einkauf und die Logistik erweiterten die Teilnehmenden ihr Wissen zum Thema Bewirtschaftung und Verkauf  der Beeren. Die Fachleiterinnen und 
­leiter hörten aber nicht nur dem Beeren­produzenten Peter Knup zu, sondern packten auf den Erdbeerfeldern auch gleich selbst mit an. Naschen war dabei natürlich erlaubt.