Navigation

Migros - Ein M besser

Der Frühling naht

Bald schon auf den Wiesen, jetzt schon in den Migros-Filialen: Die saisonalen Blumen wie Ranunkeln oder Veilchen der Gärtnerei Imhof Flora aus Schwerzenbach vertreiben den Winterkoller im Nu.

imhof-flora-1.jpg

Ein Topf, ein wenig Erde und ein paar Blumen und fertig ist das Frühlingsarrangement. Mit bunten Blütenblättern erstrahlen die grauen Balkone der Städte in prächtigen Farben. In den Supermärkten der Migros Zürich findet sich für die Balkondekoration eine grosse Auswahl an Blumen. Bereits seit über 20 Jahren liefert die Imhof Flora aus dem  Zürcher Oberland die bunten Blumen.

1948 pflanzte die Familie Imhof ihre ersten Blumen an. In den Gewächshäusern auf dem Eichhof in Schwerzenbach kultiviert sie heute noch Gewächse und bereitet diese für den Verkauf vor. 

Für jede Jahreszeit bietet die Imhof Flora eine passende Blumenauswahl für den Outdoor-Bereich an. Typisch für den Frühling sind besonders Blumen wie Ranunkeln, Bellis, Primeln oder Vergissmeinnicht. Was auf keinem Balkon und Garten fehlen darf, ist die «Viola wittrockiana», besser bekannt als Stiefmütterchen. So vielfältig wie das Blumensortiment ist auch die Farbpracht in den Gewächshäusern. Gelb, rot, rosa, lila, blau oder weiss: im Gewächshaus findet sich ein passendes Pflänzchen in jeder Farbe. 

Besonders beliebt sind die Ranunkeln. Der Asiatische Hahnenfuss, wie die Blume im Fachjargon heisst, blüht während der ganzen Frühlingsverkaufszeit von Mitte Februar bis Ende März. Auch bei der Imhof Flora AG kommt die krautige Pflanze sehr gut an. «Mit ihrer Blütenpracht zählt die Ranunkel zu meinen persönlichen Favoriten», schwärmt Kaija Hofmann, Mitarbeiterin Verkauf und Administration.

Blumenpflege leicht gemacht
Für alle, die keinen grünen Daumen haben, gibt es einen einfachen Tipp. «Die Blumen haben es zwar gerne feucht, man sollte aber darauf achten, dass sie nicht im Wasser stehen», empfiehlt Hansjürg Imhof, Sohn der Geschäftsführerin. Also lieber einmal weniger Wasser geben, da die Blüten durch das viele Wasser verwelken. Beim Pflanzen ist unter anderem der Standort zu beachten. Bei zu viel Sonnenlicht – besonders in den heissen Sommertagen – trocknen die Blumen aus. Optimal blühen die Blumen an einer eher schattigen, feuchten Stelle. Nach dem Bepflanzen heisst es, war-ten und blühen lassen.