Navigation

Migros - Ein M besser

Manege frei

Licht aus, Scheinwerfer an: Das neue Programm vom Circus Knie bietet waghalsige Sprünge, autonome Drohnen, viel Akrobatik und jede Menge Magie.

knie-formidable.jpg

Stinkfrech drängelt sich die selbst­ernannte «Queen of Comedy» durch die Zuschauerreihen. Eigentlich wolle Helga Schneider nur eine gratis Zuckerwatte, doch sie wird kurzer­hand zum Arbeiten verdonnert. Schneider widmet sich aber lieber anderen Dingen: Sie führt Gespräche mit einem Kamel über Brustvergrösserungen und Körperbehaa­rung, tanzt, singt, reitet und fliegt sogar über die Manege. Urkomisch ist auch Jongleur Coperlin mit seinen Zaubertricks unter­ wegs. Die Mischung aus Gags, Nonchalance und Geschicklichkeit sorgt für zahlreiche Lacher. 

Drohnen statt Wildtiere
Der Circus Knie schafft mit seinem diesjährigen Programm «Formidable» den Spagat zwischen Tradition und Moderne. Wie sich Zirkusunterhaltung mit Technik vereinen lässt, zeigt Franco Knie junior mit seinem autonom fliegenden Drohnen­schwarm. Die Drohnen schweben wie unzählige farbige Lichtpunkte durch die Manege. Begleitet werden sie vom Key­boardspiel seines Sohns Chris Rui und der Akrobatik seiner Frau Linna Knie Sun. Aber auch das jüngste Mitglied des Knie-­Clans weiss das Publikum zu begeistern. Die kleine Chanel Marie Knie tritt zuerst als Lama-­Dompteurin und später in der Show als junge Helga Schneider auf. Bei der Migros-­Sondervorstellung am 7. Mai in Zürich kann man das Spektakel zu vergüns­tigten Preisen geniessen. Tickets gibt es bereits ab 10.60 Franken (exklusive Gebühren). 

 

Jetzt Tickets bestellen: Formidable