Navigation

Migros - Ein M besser

Neues Zuhause "Down Under"

Der Zoo Zürich engagiert sich seit Jahren für den Ausbau und die Weiterentwicklung seiner Tieranlagen. Im Rahmen des Projekts «Australien» eröffnet am 1. Juni nun die neue grosszügige Lori-Voliere.

lori-voliere-16-9.jpg

Die Allfarbloris des Zoo Zürich sind die ersten Bewohner der neuen Australien-Anlage. Bild: Prismaonline/CSP_Meggj

Sie sind wahre Paradiesvögel: Die Allfarbloris erstrahlen in den knalligsten Farben. Ihre Lebendigkeit macht die australische Vogelart sehr beliebt. Damit sie im Zoo Zürich genug Platz zum Fliegen haben, ist  eine neue Lori-Voliere gebaut worden. 

An der Stelle des bisherigen Afrikahauses entsteht bis Frühjahr 2018 die neue Australien-Anlage. Emus und Kängurus werden künftig gemeinsam in der grosszügigen Aussenanlage leben. Auch Koalabären bekommen einen Platz. Die ersten Bewohner der Australien-Anlage sind jedoch die Loris. Besucher können die bunten Vögel im Freiflugbereich der Lori-Voliere aus nächster Nähe beobachten und gar mit Nektar füttern.

Dank der langjährigen Unterstützung des Zoo Zürich durch das Kulturprozent der Migros Zürich sowie vieler Gönner kann die Voliere am 1. Juni feierlich eingeweiht werden. Die Australien-Anlage öffnet im Frühling 2018 komplett. Der Flug um den halben Globus ist also nicht mehr nötig – die spannende Tierwelt des australischen Kontinents ist bald mitten in der Stadt Zürich zu bestaunen. 

Weitere Infos: Zoo Zürich