Navigation

Migros - Ein M besser

Würziges aus dem Wok

Die Langstrasse ist in Zürich die Gastronomiemeile schlechthin und ab dem 20. September wird sie noch bunter. Im neuen Kaimug-Restaurant verköstigen sich neu die Liebhaber der frischen Thai-Küche zu fairen Preisen.

kaimug-restaurant-josefstrasse.jpg

Es brutzelt im Wok-Topf und riecht verführerisch nach gegartem Gemüse, frischen Kräutern und saftigem Fleisch. Das ist die Quintessenz von Kaimug. Den beliebten Take-aways der Kaimug-Boxen in der Stadt Zürich und dem ersten Kaimug-Restaurant im Glattzentrum folgt nun das zweite teilbediente Restaurant – und das direkt an einer der beliebtesten Strassen Zürichs. 

Liebhaber der thailändischen Garküche können ab dem 20. September an der Ecke der Lang- und Josefstrasse – mitten im geschäftigen Kreis 5 – in aller Ruhe in die vielfältige Welt der exotischen Geschmäcker eintauchen. Im frisch umgebauten Restaurant treffen die Gäste neben rund 45 Sitzgelegenheiten auf faire Preise und einen schnellen, zuvorkommenden Service des 10-köpfigen Teams rund um Restaurantleiter Pascal Vicini. Für den ehemaligen Leiter der Kaimug-Box im Hauptbahnhof beinhaltet die Aufgabe mit den vielen Thai-Spezialitäten und seinem jetzigen Team, das sich mitunter aus altbekannten Mitarbeitenden zusammensetzt, auch viel Vertrautes. Gespannt erwartet der Gastronom die Eröffnungstage und neue Gäste: «Nach zwei Jahren in der Kaimug-Box freue ich mich auf eine neue Herausforderung». 

After-Work-Apéro
Das zweite Kaimug-Restaurant war Anfang September noch eine Baustelle, doch Vicini hält fest: «Nach den ersten Verzögerungen sind wir nun gut im Zeitplan und freuen uns, am 20. September unsere ersten Gäste zu begrüssen.» Die Gestaltung des Restaurants wird modern daherkommen und lädt dank gemütlicher Sitzmöbel und einer angenehmen Lichtatmosphäre zum Verweilen ein. Speziell im neuen Kaimug-Restaurant ist auch der After-Work-Apéro. Am Donnerstag und Freitag von 17 bis 19 Uhr bekommen Gäste, die zwei Drinks bestellen, eine Fingerfood-Platte für 5 statt 12 Franken. Und während des Apéros kann man dann auch gleich das vielfältige Menü studieren.

Zmittag und Znacht
Egal ob ein leichtes Zmittag mit den Arbeitskollegen, einen Apéro mit den Freunden oder ein Znacht mit seinem Liebsten: Im Kaimug-Restaurant findet jeder das richtige. Die thailändische Küche ist frisch, leicht, schmackhaft und äusserst abwechslungsreich. Die würzigen Currys, das knackige Wokgemüse und die pikanten Nudelgerichte werden allesamt vor Ort zubereitet. Die Gerichte sind bei Kaimug bekanntlich sehr authentisch, nur bei der Schärfe habe man sich etwas an den europäischen Geschmack angepasst: «Der Gast kann aber selbstverständlich nach Herzenslust nachschärfen, denn alles Nötige dazu haben wir im Restaurant», sagt Pascal Vicini augenzwinkernd. 

Bei der thailändischen Küche kommen auch Vegetarier, Veganer oder Gäste mit Laktose- oder Glutenunverträglichkeit auf ihre Kosten. Und wie bei den Take-aways der Kaimug-Box kann der Gast sein Menü wahlweise auch mitnehmen und zu Hause, bei Freunden oder im Park geniessen. Zur Eröffnung erhalten die Gäste das rote Thai-Curry mit Poulet zum halben Preis und bezahlen so nur noch 9.75 Franken für ein leckeres Zmittag oder Znacht. 

 

Weitere Infos: KAIMUG

 

Adresse:
Josefstrasse 102
8005 Zürich

Öffnungszeiten:
Mo bis Sa 10 - 22 Uhr