Navigation

Migros - Ein M besser

Auf zwei Rädern

Flink und unabhängig durch die Stadt: Das Velo machts möglich. Das Urban Bike Festival zeigt das Fortbewegungsmittel in allen Facetten. Der Eintritt ist kostenlos.

city-ride-urban-bike-festival.jpg

Das Rad neu erfinden – oder zumindest neu in Szene setzen: Das ist das Ziel des diesjährigen Urban Bike Festivals. Am Wochenende vom 6. bis 8. April beim Schiffbau und auf dem Turbinenplatz in Zürich die neuesten Trends rund ums Thema Fahrrad und bietet eine Vielzahl an Veranstaltungen zum Teilnehmen und Mitfiebern: Laufradrennen für die kleinsten Besucher, Urban Cyclocross für Radquerspezialisten, eine Akrobatikshow mit Bike-Star Danny MacAskill und vieles mehr. So lernen die Besucher das Fahrrad aus neuen Perspektiven kennen.

Dreikampf mit Velo
Premiere feiern die «Urban Bike Games», die den Besuchern viel Geschicklichkeit abfordern. Der Drei-Disziplinen-Wettkampf wird von Bike World by SportXX unterstützt. Beim ersten Posten «Trackstand» geht es noch ruhig zu. Beim Gleichgewichtsspiel müssen die Teilnehmenden samt Velo so lange wie möglich an Ort und Stelle balancierend stehen bleiben. Bei der zweiten Disziplin gilt es, sich gegen Wellen und Steilwandkurven des Rundparcours «Shorttrack» zu behaupten. Zuletzt wird es nochmals richtig streng, denn beim Rollensprint lautet die grosse Frage: Wer hat die schnellsten Beine? Auf der Rolle soll dann eine kurze Strecke möglichst schnell absolviert werden. Wer die drei Wettkämpfe in der Qualifikation am besten meistert, steht am Sonntag im grossen Finale. Spannung und brennende Oberschenkel sind garantiert.

Alle, die es gemütlicher angehen möchten, nehmen am Sonntag am «City Ride» durch die Stadt teil: Dann gehören die Strassen für einmal nicht den Autos, sondern den Drahteseln. Fahrgenuss auf zwei Rädern.

Weitere Infos und Programm: Urban Bike Festival