Navigation

Migros - Ein M besser

Veggiebags: Zürcher Idee macht Schule

Die Mehrwegbeutel "Veggiebags" für Früchte und Gemüse gibt es ab dem 18. April in allen Migros-Filialen und Alnatura Bio-Supermärkten erhältlich.

veggiebags-16-9.jpg

​Mehrweg mit Mehrwert: 2016 lancierte die Migros Zürich mit der Meeresschutzorganisation OceanCare den Piloten «Veggie­bag». Die Rückmeldungen waren durchwegs positiv. Es zeigte sich: Die waschbaren Mehrwegbeutel entsprechen einem Kunden bedürfnis und sind auch über regional sehr gefragt.

Dank des Erfolgs sind die Veggie­bags ab 18. April neu in allen Migros-Filialen und Alnatura Bio-Supermärkten der Schweiz unter dem Label Generation M erhältlich. Somit endet der Pilot in Zürich und die Zusammen­arbeit mit OceanCare.

«Die Zusammenarbeit mit der Migros Zürich war wertvoll. Wir konnten die Kunden für einen achtsame­ren Umgang mit Plastik sensibili­sieren und auf unsere Projekte zum Schutz der Meere aufmerk­sam machen», sagt Vera Bürgi, Geschäftsleiterin von Ocean­Care. Auch Melanie Chaves, Leiterin Marketing Früchte und Gemüse der Migros Zürich, zieht positive Bilanz: «Es freut uns  sehr, dass die regionale Idee auf  grossen Anklang stiess und jetzt in allen Migros-Genossenschaf­ten eingeführt wird.»

Die Veggiebags erhalten  unter der Generation M einen neuen Look. Übergangsmässig sind in gewissen Filialen auch noch Beutel aus dem Pilotpro­jekt zu finden. Eine Packung mit vier Veggiebags kostet Fr. 6.90.