Navigation

Migros - Ein M besser

Vivi Kola ist zurück

Vivi Kola feiert sein Comeback. Seit 2010 hält das Schweizer Kultgetränk wieder Einzug in die Restaurants und Supermärkte. In diesem Jahr gibt es Vivi Kola auch in den grösseren Filialen der Migros Zürich.

Team-Vivi-Kola-16-9.jpg

Vor 80 Jahren sandten die Direk­toren der Mineralquelle Eglisau ihre Männer nach Kamerun, um nach der geheimnisvollen Kola­nuss zu suchen. Diese brachten sie an den Rhein, wo man an ihr herumtüftelte. Was aus dieser Legende geworden ist, lässt sich ab morgen in den grösseren Supermärkten der Migros Zürich entdecken: Vivi Kola.

Nach dem Produktionsstopp 1986 brachte Christian Forrer das erfrischende Koffein­getränk 2010 wieder zum Sprudeln. «Vivi Kola, seine spannende Geschichte und das farbenprächtige Etikett begleiten mich seit meiner Kindheit», erinnert sich der Inhaber von Vivi Kola. Vor der Wiedereinführung musste der Eglisauer zunächst die geheime Kola­Rezeptur auftreiben. Er durchforstete die Archive des Ortsmuseums, bis ihm das Rezeptbuch aus den 50ern schliesslich in die Hände fiel. Jetzt ist die Limonade mit dem unvergleichlichen Aroma zurück und begeistert abermals. Abgefüllt in Glas­flaschen, ist das Schweizer Kultgetränk ab 3. Mai im praktischen Sechserpack inden grösseren Filialen der Migros Zürich erhältlich. Wo Schweiz draufsteht, ist Schweiz drin: Das Start­up mischt das Aroma in Obermeilen, bezieht Zucker und Mineralwasser aus der Zentral­ und West­schweiz und füllt das Ganze im Tessin ab. Vivi Kola vereint die Schweiz in einer Flasche: Prost!