Navigation

Migros - Ein M besser

22.09.2017 - Regionale Medienmitteilungen - Migros Luzern Golfarena Holzhäusern: Aus drei wird eins

Holzhäusern - Mit der neuen Golfarena ist ein weiterer Gebäudeumbau des Migros Golfpark Holzhäusern abgeschlossen. Das Mehrzweckgebäude bietet Platz für 30 Abschlagplätze, Administration und Golf-Shop.

Golfarena-Holzh-auml-usern-aussen-1_Moritz-Brunner.jpg

Der Golfpark Holzhäusern ist fit für die Zukunft: Die neue Golfarena vereint Driving-Range mit modernsten Trainingsmöglichkeiten, Administration und Pro- und Fittingshop unter einem Dach. Abschlagtechniken werden in Zukunft auf zwei Etagen geübt: Golfern stehen 30 Abschlagplätze mit Blick auf Zugersee und Rigi zur Verfügung. Für den optimalen Trainingserfolg erfasst das Radarsystem Trackman auf hundert Metern Breite jeden Schlag. Die kostenlose App Trackman Range liefert dazu vielfältige Analysen um die eigene Technik zu verbessern. Die Driving-Range ist auch für Nicht-Golfer interessant und ideal für einen Teamanlass, Vereins- oder Firmenevent. Das Gastronomieangebot des Albero kann auch hier genossen werden. Beispielsweise mit einem Live-Cooking-Event auf dem Abschlagplatz: Bei wunderbarer Aussicht können mit dem Pro Abschläge geübt werden und zur Stärkung bereitet ein Koch direkt vor Ort Köstlichkeiten zu.

Die Gebäudeumbauten werden mit dem Greenkeeping-Gebäude, welches bis Ende 2017 fertiggestellt wird, abgeschlossen sein.

Innovative Holzkonstruktion

Wie beim Gastronomiegebäude Albero, welches im Mai 2016 eröffnet wurde, so setzten die Luzerner Architekten Fahrni Partner auch bei der Golfarena auf eine Holzkonstruktion. Der zweigeschossige, filigrane Baukörper und dessen speziellen Grundriss fallen bereits aus der Ferne auf. Trotz der Grösse fügt sich die Architektur optimal in die Landschaft des Golfparks ein. Auch beim Innenausbau wurden Fichten- und Tannholzplatten verwendet, welche für ein angenehmes Raumklima sorgen.

Golf für alle seit über 20 Jahren

Seit der Entstehung 1995 setzt sich der Migros Golfpark Holzhäusern dafür ein, den Golfsport einer breiten Bevölkerung zugänglich zu machen. Ein aktuelles Beispiel dafür ist die Vereinstrophy, die am 17. September durchgeführt wurde. Regionale Vereine, von der Fasnachtsgruppe bis zum Skiclub, traten in 2er Teams auf der 6-Loch-Anlage gegeneinander an. Im nächsten Jahr, nach Abschluss aller Umbauarbeiten, feiert der Golfpark ein grosses Eröffnungsfest, bei dem die ganze Bevölkerung eingeladen ist.