Navigation

Migros - Ein M besser

06.02.2017 - Regionale Medienmitteilungen Migros Kreuzplatz: Baubeginn im Sommer 2017

Die Bauarbeiten für den Migros-Ersatzneubau am Kreuzplatz beginnen diesen Sommer. Die Nahver-sorgung stellt unweit der Baustelle ein Provisorium mit breitem Sortiment sicher. Ein begrünter und öffentlich zugänglicher Gartenpavillon umschliesst das Verkaufsprovisorium.

visualisierung-kreuzplatz-16-9.jpg

Die Genossenschaft Migros Zürich konnte das Projekt für den Ersatzneubau und die Vergrösserung der Migros-Filiale am Kreuzplatz in den vergangenen Monaten in wesentlichen Teilen vorantreiben. Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich diesen Sommer und dauern rund 24 Monate. Künftig bietet die umgebaute Migros am Kreuzplatz auf zwei Stockwerken ein breites Vollversorgungssortiment mit Bedientheken. Dank des Ersatzneubaus wird die Filiale über eine mit zusätzlichen 1000 Quadratmetern verdoppelte Verkaufsfläche verfügen. Doch nicht nur: In den weiteren Geschossen ist ein Alnatura Bio-Supermarkt sowie Gewerbenutzungen in den Bereichen Gesundheit, Fitness und Physiotherapie vorgesehen. Am Verkehrsknotenpunkt Kreuzplatz entsteht im Migros-Ersatzneubau ein vielfältiges Angebot.

 

Versorgung sichergestellt: Verkaufsprovisorium auf der Kreuzbühlwiese

In enger Zusammenarbeit mit den städtischen Ämtern und dem Kulturverein «in_between: culture» konnte auf der Kreuzbühlwiese, neben dem bestehenden Musikschulpavillon, ein Standort für ein Migros-Verkaufsprovisorium gefunden werden. Eigens zu diesem Zweck konzipierte das Büro Haerle Hubacher Architekten BSA GmbH ein begrünter und öffentlich zugänglicher Gartenpavillon, der das Provisorium umschliesst. Zur erfolgreichen Umsetzung dieses Projekts trugen die Liegenschaftenverwaltung Stadt Zürich als Eigentümerin sowie die «Church of Christ, Scientist» als direkte Nachbarin massgeblich bei. Ab diesem Sommer können die Kundinnen und Kunden, die Nachbarschaft und das Quartier den Migros-Einkauf buchstäblich mit einem Gang ins Grüne verbinden.