Navigation

Migros - Ein M besser

16.08.2017 - Regionale Medienmitteilungen - Migros Aare Migros Aare baut Familienunterstützung für Mitarbeitende deutlich aus

Schönbühl - Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Migros Aare geniessen neu eine umfangreiche Familienunterstützung. Sie erhalten die Hälfte der Kosten für externe Kinderbetreuung zurückerstattet. Zudem profitieren sie von kostenlosen Beratungsangeboten.

Familienunterstuetzung1.jpg

Ab sofort bietet die Migros Aare ihren rund 12‘000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine umfangreiche Familienunterstützung: Einerseits übernimmt sie 50 Prozent der Betreuungskosten für Kinder bis zu zwölf Jahren, wenn die Betreuung in einer Kita, einer Tagesschule oder durch Tageseltern erfolgt. Andererseits profitieren die Mitarbeitenden von kostenlosen Beratungsdienstleistungen bei der Fachorganisation Familienservice. Diese hilft zum Beispiel dabei, einen Krippenplatz zu finden. Ausserdem berät sie bei Fragen zur Betreuung betagter Eltern und zu Unterstützungsangeboten rund um den eigenen Haushalt.

Aussergewöhnlich familienfreundlich
Eine familienfreundliche Personalpolitik schafft zufriedene Mitarbeitende. Die Migros bietet in diesem Bereich bereits heute fortschrittliche Konditionen, zum Beispiel den dreiwöchigen Vaterschaftsurlaub. Dennoch hat die Geschäftsleitung der Genossenschaft Migros Aare weiteren Handlungsbedarf erkannt, insbesondere bei der Kinderbetreuung. «Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für unseren Erfolg entscheidend. Es ist uns wichtig, dass sie Beruf und Familie gut vereinbaren können», sagt Personalchef Martin Kessler.

«Im Vergleich mit anderen Grossunternehmen übernimmt die Migros Aare schweizweit eine Vorreiterrolle», betont Martin Kessler. «Mit der Unterstützung in diesem Umfang sind wir eine aussergewöhnlich familienfreundliche Arbeitgeberin.»