Navigation

Migros - Ein M besser

14.10.2016 - Stellungnahmen Stellungnahme zum Bericht im Gesundheitstipp „Gift-Cocktail in Kindertrauben“

Der Gesundheitstipp hat am 13.10.2016 einen Beitrag über Pestizidrückstände bei Trauben veröffentlicht. Kritisiert wurden insbesondere die Migros Cotton-Candy-Trauben. Die Migros ist mit den gemachten Aussagen zu den Cotton-Candy-Trauben nicht einverstanden. Hier unsere Stellungnahme zum Beitrag:

Obwohl die Cotton-Candy-Trauben qualitativ einwandfrei sind, werden diese im Bericht negativ in den Fokus gesetzt. Schon der Titel des Berichts  suggeriert, dass der Verzehr der Cotton-Candy-Trauben gesundheitsgefährdend ist. Das ist nicht korrekt.  

Wie bei den anderen analysierten Trauben der Migros, liegen die nachgewiesenen Wirkstoffe in den Cotton Candy Trauben deutlich unterhalb der gesetzlichen Höchstwerte. Für die Zulassung eines Wirkstoffes wird dieser durch die Behörden in einem umfangreichen Verfahren geprüft. Bei der Festlegung der Höchstwerte werden immer auch die Risiken für die sensibelsten Bevölkerungsgruppen berücksichtigt. Auch die Anzahl gefundener Wirkstoffe erfüllt die SwissGAP bzw. GlobalGAP Vorgaben voll und ganz. Zudem ist es nicht zielführend, einen Mittelwert aus der gefundenen Anzahl Wirkstoffe zu bilden. Jede Probe muss einzeln beurteilt werden, um entscheiden zu können, ob die gesetzlichen Vorgaben und SwissGAP/GlobalGAP-Anforderungen eingehalten werden. Der im Artikel angestellte Vergleich ist somit nicht aussagekräftig.

Fakt ist: Die Cotton-Candy-Trauben erfüllen sämtliche gesetzlichen wie auch SwissGAP/GlobalGAP-Vorgaben. Wie alle anderen analysierten Trauben können die Cotton-Candy von Kindern bedenkenlos konsumiert werden.