Navigation

Migros - Ein M besser

Die Migros gehört den Leuten

Über 2 Millionen Genossenschafter sind Besitzer der Migros. Und weil die Migros den Leuten gehört, tut sie mehr für alle: Mehr fürs Gemeinwohl. Mehr für Kultur und Bildung. Mehr für die Volksgesundheit. Mehr für die Nachhaltigkeit. Mehr für die regionalen Produzenten. Und natürlich mehr für alle Kunden – auch solche, die nicht Besitzer sind.

Die Migros aktiv mitgestalten

Als Migros-Besitzer gestalten Sie die Zukunft der Migros mit. Sei dies an der jährlichen Urabstimmung, im Genossenschaftsrat oder gar in der Migros-Verwaltung.

  • Urabstimmung:

    Als Genossenschafter bilden Sie zusammen mit anderen Genossenschaftsmitgliedern das oberste Organ. Jedes Mitglied hat eine Stimme und kann beispielsweise über die Jahresrechnung Beschluss fassen oder Mitglieder in den Genossenschaftsrat oder in die Verwaltung wählen.

  • Genossenschaftsrat:

    Sie können sich in den Genossenschaftsrat Ihrer regionalen Genossenschaft wählen lassen, insofern Sie die statuarischen Bedingungen erfüllen. Der Genossenschaftsrat vertritt gegenüber der Geschäftsleitung die Interessen der Genossenschafter und Konsumenten. Er ist zudem verantwortlich für die Durchführung der Urabstimmung. Frauen haben darin die Mehrheit zu bilden.

  • Verwaltung:

    Sie können sich in die Verwaltung Ihrer regionalen Genossenschaft wählen lassen, insofern Sie die statuarischen Bedingungen erfüllen. Die Verwaltung legt die Ziele der Genossenschaft fest, definiert die Strategie Ihrer Genossenschaft und überwacht die Geschäftsleitung.

Weitere Themen