Navigation

Migros - Ein M besser

Genossenschaft Migros Wallis

Die Genossenschaft erstreckt sich über das Gebiet des Kantons Wallis

Gottlieb Duttweiler zweifelte, dass eine Genossenschaft im Wallis Erfolg haben könnte, weil dessen Siedlungsgebiet besonders breit gestreut ist. Zudem kannte er die ländlichen Regionen und den Argwohn, den deren Bewohner und Bewohnerinnen einschneidenden Innovationen entgegenbrachten. Trotz dieser widrigen Bedingungen hatte er den Kanton, aus dem seine Ehefrau Adèle Bertschi stammte, sehr gern.

Duttweilers Befürchtungen bewahrheiteten sich. Die Reaktionen des Establishments fielen feindlich aus. Der Widerstand gegen die junge Genossenschaft wurde von lokalen Geschäftleuten angeführt. Der Migros Wallis wurden vor allem in den ersten paar Jahren zahlreiche Steine in den Weg gelegt: Den Verkaufswagen wurde die Fahrt durch Verkehrsbehinderungen und administrative Hindernisse versperrt, auf die Kundschaft wurde Druck ausgeübt, und die Lieferanten der Landwirtschafsprodukte wurden bedroht.

Die ersten Genossenschafter liessen sich trotz dieser mühsamen Hindernisse nicht entmutigen. Die meisten von ihnen lebten einfach und schätzten nicht nur die Qualität der Migros-Produkte, sondern auch deren unschlagbar günstigen Preise. Die Hartnäckigkeit des jungen Unternehmens zahlte sich aus, der Widerstand schwand allmählich.

Gottlieb Duttweiler, der diese Entwicklung mit Erstaunen verfolgte, sagte einmal zu seinen engen Mitarbeitern: «Die Migros Wallis rührt mich zutiefst».

Heute zählt die Genossenschaft zu den wirtschaftlichen Hauptpfeilern des Kantons. Ihr Umsatz beträgt ungefähr eine halbe Milliarde Franken und sie beschäftigt 1'750 Mitarbeitende. Die Migros Wallis engagiert sich mit der Klubschule für die Erwachsenenbildung und unterstützt über das Migros Kulturporzent viele kulturelle Projekte mit mehr als zwei Millionen Franken pro Jahr.

 

Die Migros Wallis in Zahlen:

  • 76'750 GenossenschafterInnen – 60% aller Walliser Haushalte
  • 24 Migros-Läden, 19 Migros-Partner, 9 Restaurants, 1 Outlet
  • 55'550 m2 Verkaufsfläche
  • 150 Lehrlinge
  • 1'750 MitarbeiterInnen
  • Jede Woche 5'000 KursteilnehmerInnen an der Klubschule

Mehr zum Thema