Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

Tipps & Tricks

Tipps
Artenvielfalt-TippsTricks_Tipp-Teaser_480x480_03

Je wilder ein Garten, desto besser!

Wilde Gärten sind ideal für Artenvielfalt! Wildblumen bieten Wildbienen und Schmetterlingen jede Menge Nahrung. In Holz- und Asthäufen können Igel überwintern und auch Eidechsen, Ameisen und Käfer fühlen sich dort wohl.

Fakten
3 779

Tier- und Pflanzenarten in der Schweiz werden als gefährdet eingestuft

Das Bundesamt für Umwelt BAFU stuft 35% der Arten in der Schweiz als gefährdet ein, weitere 11% als potenziell gefährdet, und warnt vor einem baldigen Aussterben. Wir alle können mithelfen, das zu verhindern.

Nahaufnahme von einer Wildblumenwiese mit Gänseblümchen, auf denen eine Biene rastet.

Artenvielfalt fördern: So gehtʼs!

Drei Gartenkinder ernten gemeinsam ihr selbstangebautes Gemüse.

Projekt Gartenkind

Machen Sie Ihren Garten zur Bienen-Oase

Weiterführende Themen