Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

Tannenbäume und ihre Ökobilanz

Grüner als gedacht: Der Weihnachtsbaum

Bald geht sie wieder los, die Suche nach dem schönsten Weihnachtsbaum. Doch wer Weihnachten nachhaltig feiern möchte, der interessiert sich nicht nur für das Aussehen des Weihnachtsbaums. Bei uns können Sie darauf bauen, dass diese aus verantwortungsvoller Quelle stammen.

Unsere «Aus der Region. Für die Region.»-Tannenbäume kommen von regionalen Schweizer Produzenten. Beim Anbau setzen sie die Umweltziele der IG Suisse Christbaum um.

Über eine weite Fläche reiht sich auf einer Plantage Weihnachtsbaum an Weihnachtsbaum.

O Tannenbaum, wie grün ist deine Ökobilanz?

Aufgrund des Transports fällt die Ökobilanz  beim Tannenbaum aus dem Ausland deutlich schlechter aus. Unsere heimische Tanne oder der Mietbaum sind hier die ökologisch sinnvolleren Alternativen. Doch Weihnachten besteht nicht nur aus Bäumchen! Wenn Sie zum Beispiel während der Weihnachtszeit nur einmal auf Fleisch verzichten, sparen Sie schon wesentlich mehr CO2 ein, als Ihr Baum produziert. Geniessen Sie also Ihren Weihnachtsbaum!

Nachhaltige Produkte
Ca. 70%

unserer Weihnachtsbäume kommen aus der Schweiz.

Alle Tannen aus der Region erfüllen die Vorgaben der IG Suisse Christbaum. Ca. 30% der restlichen Bäume kommen aus Dänemark und erfüllen die Vorgaben von Global G.A.P. in puncto Umweltschutz.

Nachhaltige Produkte
1 kg

Brot hat die gleiche Ökobilanz wie unsere Tannenbäume.

Der Tannenbaum generiert kaum Umweltbelastung. Die Umweltbelastung, die ein Weihnachtsbaum in etwa verursacht, steckt auch in 40 g Rindfleisch, einem halben T-Shirt und in 75 km Zugfahrt.

Nachhaltige Produkte
5

Weihnachten muss ein Zwei-Kilo-Plastikbaum in der Stube stehen, damit er die bessere Bilanz aufweist als ein Schweizer Nadelbaum.

Ein Plastikbaum ist nur ökologischer als ein Nadelbaum, wenn er mehrmals benutzt wird. Ein Fünf-Kilo-Tannenbaum aus Plastik weist zum Beispiel erst ab dem 11. Weihnachtsfest eine bessere Ökobilanz auf.

Unsere regionalen Tannenbäume erfüllen folgende Umweltvorgaben der IG Suisse Christbaum:

  1. Es werden ausschliesslich Baumarten und -sorten angebaut, die möglichst robust und krankheitsresistent sind. So können Boden, Wasser und Luft bestmöglich geschont werden.
  2. Bodenmüdigkeit wird durch einen sinnvollen Fruchtwechsel vermieden.
  3. Der Einsatz von chemischen Herbiziden ist auf ein absolutes Minimum beschränkt. 
  4. Ohne regelmässige Boden- und Nährstoffanalysen wird nicht gedüngt.
  5. Die natürliche Artenvielfalt wird gefördert: So gibt es beispielsweise Ast- oder Steinhaufen sowie Sitzstangen für Vögel und Durchgänge für Kleintiere in den Zäunen.

Mehr zum Thema

Im Hintergrund mehrere vegane Speisen auf einer grauen Tischdecke von oben, darunter Pizza, Tacos und Spaghetti mit Sosse. Im Vordergrund eine Häufchen gelbe Spalterbsen.

Vegan essen – Tipps und Infos zur Nachhaltigkeit

KaffeeHaselnuesse_Verteiler_Page-Linking-960x720

Nachhaltiger Kaffee, Kakao & Tee

Weiterführende Themen