Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

Viel nachhaltiger Fisch

Ein guter Fang

Eine grosse Auswahl unserer Fische und Meeresfrüchte stammt aus nachhaltigen Quellen.

Was ist nachhaltiger Fischfang?

  • 1

    Bestandserhaltende Fischerei

    Es werden nur so viele Fische gefangen, wie auf natürliche Weise wieder nachwachsen können.

  • 2

    Beifang vermeiden

    Fangmethoden sind optimal der befischten Art angepasst.

  • 3

    Ökosysteme nicht schädigen

    Der Fischfang wirkt sich nur gering auf den Meeresboden aus.

  • 4

    Gutes Management

    Fangquoten werden an Fischbestände angepasst und Gesetze eingehalten.

Nachhaltige Produkte
90%

der Fischbestände sind überfischt oder stehen kurz davor

Der WWF warnt: Knapp 90% der kommerziell genutzten Fischbestände in den Weltmeeren sind überfischt oder stehen kurz davor. Bewusster Konsum hilft, die angeschlagenen Bestände von Fischen und Meeresfrüchten zu schonen.

Mehr erfahren
Nachhaltige Produkte
240 t

Egli und Felchen produzieren wir jährlich dank moderner Aquakultur

Die Aquakultur in Birsfelden ist ein Pionierprojekt der Migros, um ganzjährig Fisch aus nachhaltigen Schweizer Quellen zu beziehen und die Natur zu schonen.

Mehr erfahren
Nachhaltige Produkte
69%

unseres Fischsortiments aus Wildfang ist MSC-zertifiziert

Wir setzen auf vertrauenswürdige Labels, welche derzeitig die strengsten Anforderungen bei Fisch und Meeresfrüchten stellen. Neben dem MSC-Label beträgt der Anteil an Zuchtfisch bei ASC 47%, und bei Bio-Fisch 17%.

Nachhaltige Produkte
1 000

Fischrezepte finden Sie in unserem Kochportal Migusto

Fisch steht bei Feinschmeckern und Feinschmeckerinnen hoch im Kurs. Kein Wunder: Er ist gesund, leicht verdaulich und vor allem eins: Vielseitig! Entdecken Sie unsere Rezeptschätze!

Mehr erfahren

Unbeschwert Fisch einkaufen

Von der Fischtheke über die Selbstbedienung bis zu den Konserven: Mit uns kommt Ihnen viel nachhaltiger Fisch auf den Teller!

Labels in unserem Fischsortiment

622x470-migros-generationm-themen-themenuebersicht-fisch-labels-logo-MSC
MSC setzt sich für einen umweltschonenden Wildfang ein. Mit dem Kauf dieser Produkte unterstützen Sie den gesunden Fortbestand der Fische und des Lebensraumes Meer.

MSC: Nachhaltiger Wildfang

622x470-migros-generationm-themen-themenuebersicht-fisch-labels-logo-bio
Migros Bio Fisch und Bio Meeresfrüchte stammen aus biologischen Zuchtanlagen. Die Tiere werden unter artgerechten Bedingungen aufgezogen.

Fisch und Meeresfrüchte in Bio-Qualität

622x470-migros-generationm-themen-themenuebersicht-fisch-labels-logo-asc
Das ASC Label steht für zertifizierte, verantwortungsvolle Aquakultur und Einhaltung strenger Umwelt- und Sozialstandards.

ASC: Verantwortungsvolle Zucht

Podcast «Chrut und Rüebli»: Talk «Es gibt keinen nachhaltigen Fisch.» Stimmt das?

Die Migros leistet ihren Beitrag zum Schutz der Weltmeere

Überfischung der Weltmeere und unökologische Zuchten schaden Fischen und dem gesamten Ökosystem Meer. Die Migros nimmt ihre Verantwortung als eine grosse Fischanbieterin in der Schweiz wahr: Wir haben uns verpflichtet, auf nachhaltigen Fischfang und umweltverträgliche Zuchten umzustellen, sowie stark gefährdete Arten aus dem Sortiment zu nehmen.

Fortschritt im Verbund

Als eines der ersten Unternehmen trat die Migros der WWF Seafood Group bei, deren Mitglieder sich für eine Umstellung zu nachhaltigem Fisch verpflichten. Seither stammt eine grosse Auswahl unseres Sortiments an Fisch und Meeresfrüchten aus ASC, MSC und Migros Bio-zertifizierten Quellen.

Sortiment ohne Tücken

Von der Fischtheke über die Selbstbedienung bis zu den Konserven: Stetig bauen wir unser Sortiment an Fisch und Meeresfrüchten aus, die besonders hohe Standards erfüllen.

Innerhalb des Zuchtfisch-Sortiments beträgt der Anteil Bio-Fisch 17% und der Anteil ASC-Fisch 47%. Im Wildfang-Sortiment sind 69% der Fische MSC-zertifiziert. Zudem hat die Migros als Pionierin das gesamte Sortiment an rosa Thunfisch der Eigenmarken auf die nachhaltige sogenannte Pole-and-Line-Fischerei umgestellt.

Lesen Sie hier Antworten auf häufig gestellte Fragen zu nachhaltigem Fisch und Meeresfrüchte!

Die Migros ist strategische Partnerin des WWF und seit 2008 Mitglied der WWF Seafood Group. Gefährdete Arten haben wir aus dem Sortiment genommen und durch umweltverträgliche Alternativen ersetzt. Damit beinhaltet das Sortiment nur Fisch und Meeresfrüchte aus empfehlenswerten und akzeptablen Quellen laut WWF, wobei das Sortiment aus empfehlenswerten Quellen laufend ausgebaut wird. Zudem bietet die Migros dank einer modernen Aquakultur ihren Kundinnen und Kunden frische, nachhaltig aufgezogene einheimische Fische an. Mit der Anlage in der Baselbieter Gemeinde Birsfelden deckt die Migros die steigende Nachfrage nach nachhaltigem Schweizer Fisch ab. Rund 240 Tonnen Egli und Felchen wird sie jährlich seit September 2020 in der neuen Anlage aufziehen.

Bei Labelprodukten wie MSC, ASC oder Migros-Bio stellen unabhängige Zertifizierungsstellen entlang der ganzen Wertschöpfungskette sicher, dass die Richtlinien der jeweiligen Labels eingehalten werden.

Bei konventionellen Produkten beurteilt der WWF anhand von Angaben zu Art, Fangmethode, Fanggebiet oder Zuchtmethode und Zuchtgebiet, ob die Produkte aus nachhaltigen Quellen kommen oder nicht.

In der Migros stammt ein grosser Teil aller Fische und Meeresfrüchte des Frische-, Tiefkühl- und Konservensortiments aus nachhaltigen Quellen. Unsere Nachhaltigkeitslabels bieten eine weitere Orientierungshilfe. Bei Zuchtfischen sind dies Migros-Bio und das ASC-Label, bei Fisch aus Wildfang gibt das MSC-Siegel einen Hinweis auf nachhaltige Fischereien. 

Fische und Meeresfrüchte im Konserven- und Tiefkühlbereich werden per Schiff und Zug oder Camion in die Schweiz transportiert. Bei unseren frischen und exotischen Fischen müssen die Produkte je nach Saison oder ganzjährig eingeflogen werden.

Da der wachsende Bedarf an Seafood durch Wildfang allein nicht zu decken ist, ist ein grösseres Angebot an Fischen und Meeresfrüchten aus Zucht nötig. Aber Aquakulturen verursachen in den Produktionsländern oftmals Probleme, beispielsweise durch Gewässerverschmutzung und Missbrauch von Medikamenten. Zudem müssen Raubfische mit Fischmehl und -öl gefüttert werden, was die Wildfischbestände zusätzlich belastet. Aus diesem Grund achten wir darauf, dass wir unser Angebot aus nachhaltigen und verantwortungsvollen Zuchten stetig vergrössern können, um diesen Missständen entgegenwirken zu können – so geschehen bei unserer Aquakultur in Birsfelden. Die Labels ASC und Bio kennzeichnen für Sie zusätzlich verantwortungsvollen Zuchtfisch.

Labels in unserem Fischsortiment

622x470-migros-generationm-themen-themenuebersicht-fisch-labels-logo-MSC
MSC setzt sich für einen umweltschonenden Wildfang ein. Mit dem Kauf dieser Produkte unterstützen Sie den gesunden Fortbestand der Fische und des Lebensraumes Meer.

MSC: Nachhaltiger Wildfang

622x470-migros-generationm-themen-themenuebersicht-fisch-labels-logo-bio
Migros Bio Fisch und Bio Meeresfrüchte stammen aus biologischen Zuchtanlagen. Die Tiere werden unter artgerechten Bedingungen aufgezogen.

Fisch und Meeresfrüchte in Bio-Qualität

622x470-migros-generationm-themen-themenuebersicht-fisch-labels-logo-asc
Das ASC Label steht für zertifizierte, verantwortungsvolle Aquakultur und Einhaltung strenger Umwelt- und Sozialstandards.

ASC: Verantwortungsvolle Zucht

Wofür steht das MSC-Siegel?

Fangfrisch? Daran erkennen Sie frischen, gesunden Fisch

Wer zu frischem Fisch greift, erhält erstklassige Qualität. Aber woran erkennen Sie eigentlich frischen und gesunden Fisch? Dafür gibt es fünf Merkmale:

Mehr zum Thema

M-Check_Page-Linking_960x720

Mit M-Check grüner einkaufen

Ein Frischetheke-Mitarbeiter greift einen Fischfrisch aus der geeisten Auslage.

WWF-Fischratgeber in der App

Weiterführende Themen