Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

Unsere Werte

Wir denken und leben nachhaltig

Verantwortungsvolles und nachhaltiges Handeln ist Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Das Prinzip der Nachhaltigkeit ist fest in unserer Kultur verankert und wird in den Genossenschaften und in allen Unternehmen der Migros-Gruppe tagtäglich gelebt.

Nachhaltig aus Tradition

Ökonomische, soziale und ökologische Werte haben in unserer Geschichte schon immer eine wichtige Rolle gespielt. Sie gehen auf Gottlieb Duttweiler (1888–1962) zurück: Visionär und Gründer der Migros. Duttweiler wollte mit seinem Unternehmen nicht nur Geld verdienen, sondern auch dem Gemeinwohl dienen.

Mit bahnbrechenden Ideen schrieb er Schweizer Wirtschaftsgeschichte und machte die Migros zu dem, was sie heute ist: die nachhaltigste Detailhändlerin der Welt. Seine Werte sind bis heute lebendig.

Unsere-Werte_Inhaltsbild_1536x864

In der modernen Welt wird der Erfolg jenen gehören, die es verstehen, um ihr Unternehmen herum eine Ideenwelt aufzubauen.

Gottlieb Duttweiler, Gründer der Migros

Das ideologische Vermächtnis des Migros-Gründers

Strategie & Ziele
15

Thesen fassen die moralischen Grundsätze der Migros zusammen.

Sie beziehen sich u.a. auf das kulturelle und soziale Engagement der Migros. Eine der wichtigsten Thesen lautet, dass der Mensch im Mittelpunkt des wirtschaftlichen Handelns stehen soll.

Mehr erfahren

Am 29. Dezember 1950 veröffentlichten Gottlieb und Adele Duttweiler ihre 15 gemeinsam erarbeiteten Thesen. Darin legten sie die moralischen und ethischen Werte der Migros fest, die bis heute Bestand haben. Auch wenn sie rechtlich nicht bindend sind, gelten sie als Richtlinien, auf die sich Mitglieder von Verwaltungen und Genossenschaften jederzeit berufen können.

Nachhaltig handeln, besser leben – heute, morgen und in Zukunft

Die nachhaltige Denkweise des Migros-Gründers ist bis heute fest in unserer Unternehmensphilosophie verankert. Auf dieser Basis setzen wir uns für eine lebenswerte Zukunft ein.

Wir verstehen unser unternehmerisches Handeln als Verpflichtung, einen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten. Bei allem, was wir tun, übernehmen wir Verantwortung gegenüber unserer Kundschaft, unseren Mitarbeitenden und Partnern und Partnerinnen, gegenüber unserer Umwelt und nachfolgenden Generationen. Dabei orientieren wir uns an langfristigen ökologischen, sozialen und ökonomischen Zielen.

Das heisst konkret:

  • 1

    Wir bieten ein breites Sortiment an nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen

  • 2

    Wir tragen zu einem gesunden Lebensstil bei

  • 3

    Wir setzen Massstäbe bei Klimaschutz und Ressourceneffizienz

  • 4

    Wir sind eine vorbildliche Arbeitgeberin

  • 5

    Wir fördern das soziale Miteinander

Ganz und gar nachhaltig

Unser Verständnis von Nachhaltigkeit basiert auf einem ganzheitlichen Ansatz, oder anders gesagt: Nachhaltigkeit ist für uns kein separates Programm, sondern ein elementarer Bestandteil unserer Unternehmensstrategie, der «Migros-Gruppenstrategie».

Migros-Gruppenstrategie PDF

Wir machen das Leben nachhaltiger

Das bedeutet für uns: Fokus auf ein nachhaltiges Sortiment, Klimaschutz, Kreislaufschliessung und die Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts.

Wir möchten nicht nur über diese Themen reden, sondern sie auch in die Tat umsetzen. Deshalb haben wir eine gruppenweite Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt, die für alle unsere Unternehmen gilt: unser Leitbild. Es vereint unsere Vision, unsere Werte sowie unsere strategischen Ziele.

Nachhaltigkeit ist Teamarbeit

Nachhaltigkeit bedeutet für uns auch Teamarbeit. Nur gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden können wir ein nachhaltiges Unternehmen sein. Dabei gilt es, dass alle an einem Strang ziehen. Unser Verhaltenskodex hilft uns dabei. Er umfasst 12 Regeln, die für alle Mitarbeitenden in der Migros-Gruppe gelten.

Als eine Art Wegweiser soll er bei der täglichen Arbeit unterstützen und unsere zentralen Unternehmenswerte von Glaubwürdigkeit und Verantwortungsbewusstsein greifbar machen.

Der Verhaltenskodex thematisiert beispielsweise, wie wir miteinander umgehen, nämlich fair, wertschätzend und respektvoll. Oder wie wir uns bei Interessenkonflikten verhalten.

Gemeinsam mehr bewegen: Austausch mit unseren Stakeholdern

Weil wir glauben, dass wir gemeinsam mehr bewegen können als alleine, tauschen wir uns regelmässig mit zahlreichen Stakeholdern auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene aus.

Der Dialog bringt uns Anregungen und hilft uns dabei, unser Unternehmen stetig zu verbessern. Dabei sind wir immer offen und interessiert und kommunizieren auf Augenhöhe.

Darüber hinaus unterstützen wir über Partnerschaften und Mitgliedschaften nachhaltige Projekte, setzen uns auf politischer Ebene für nachhaltige Lösungen ein und engagieren uns in Verbänden.

Unser Ziel ist es, zusammen mit unseren Stakeholdern zu einer nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft beizutragen – nicht nur in der Schweiz, sondern weltweit.

Das sind unsere Stakeholder und so tauschen wir uns aus:

Wir bieten Qualitätsprodukte und Dienstleistungen zu günstigen Preisen an.

Über diese Kanäle tauschen wir uns aus:

  • M-Infoline
  • Migros-Kundendienst
  • Involvierungsmassnahmen Website migros.ch
  • Migipedia, die Community der Migros
  • Social Media (Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn)
  • Marktforschung, Umfragen & Monitorings

Als vorbildliche Arbeitgeberin schaffen wir Voraussetzungen für ein motivierendes und leistungsorientiertes Arbeitsklima, das die besten Kräfte anzieht.

So kommen wir ins Gespräch und bleiben wir im Gespräch:

  • Nachhaltigkeitsverantwortliche in den Unternehmen und Filialen
  • Besuche vor Ort
  • Interne Schulungen
  • Mitarbeiterumfragen

Gegenüber unseren Genossenschafterinnen und Genossenschaftern verpflichten wir uns, Werte zu schaffen, die den langfristigen und unabhängigen Fortbestand der Migros sicherstellen.

In diesem Rahmen kommen wir zum Austausch zusammen:

  • Nationale und regionale Delegiertenversammlungen
  • Forum Elle
  • Arbeitsgruppe Geschäftsbericht MGB

Basierend auf der freien Marktwirtschaft und dem Leistungswettbewerb streben wir die direkte Zusammenarbeit mit unseren Produzenten an. Wir verbessern Produkte und Dienstleistungen laufend und setzen zudem ökologische und soziale Standards bei Arbeits- und Produktionsbedingungen.

So tauschen wir uns miteinander aus:

  • Treffen
  • Innovationsprozesse
  • Schulungen
  • Veranstaltungen
  • Interessengemeinschaften
 

Zum Beispiel WWF, Greenpeace, Public Eye, Schweizer Tierschutz (STS), Konsumentenschutz

Hier kommen wir in den Dialog:

  • Treffen
  • Teilnahme an Umfragen
  • Gemeinsame Projekte

Unser Austausch findet auf folgendem Weg statt:

  • Treffen
  • Mitarbeit in Arbeitsgruppen
  • Stellungnahmen zu Vorlagen

Der Kontakt kommt so zustande:

  • Anfragen an Medienstellen national und regional
  • Jährliche Bilanzmedienkonferenz

Auf dieser Basis findet unser Dialog statt:

  • Zusammenarbeit im Rahmen von (Forschungs-)Projekten und Studien

Mehr zum Thema

Schwerpunkte_Linking_960x720

Unsere Schwerpunkte

SDG_Page-Linking_De_960x720

Sustainable Development Goals

Weiterführende Themen