Navigation

Migros - Ein M besser

Bilanzmedienkonferenz 2011

Migros behauptet führende Position im Schweizer Markt

Die Migros hat 2010 ihre führende Position im Schweizer Markt behauptet, dies trotz massiven Preisabschlägen, bescheidener Expansion und währungsbedingten Umsatzrückgängen im Reisegeschäft.

Der Gruppenumsatz nahm um CHF 93,4 Mio. (+0.4%) auf total CHF 25,04 Mrd. zu. Der Detailumsatz erhöhte sich um 0.8% auf CHF 21,20 Mrd. (real +2.9%). Der EBIT der Migros-Gruppe beträgt CHF 1,176 Mrd., was gegenüber dem Vorjahr einem Wachstum von CHF 23,1 Mio. entspricht. Der Gruppengewinn erhöhte sich um CHF 5,3 Mio. auf CHF 851,6 Mio. Erneut investierte die Migros 2010 knapp CHF 1,5 Mrd. (+0.7%). Per Ende Jahr beschäftigte die Migros insgesamt 83‘616 Personen, davon 3‘328 Lernende (+2.0%) in über 40 verschiedenen Berufen. «2010 war für die Migros ein sehr gutes Jahr», freut sich Herbert Bolliger, Präsident der Generaldirektion des Migros-Genossenschafts-Bundes (MGB). «Es ist uns gelungen, mit verschiedenen Innovationen, noch attraktiveren Sortimenten, massiven Preissenkungen, höheren Kundenfrequenzen, grösseren Abverkaufsmengen und konsequentem Kostenmanagement das bereits ausgezeichnete operative Ergebnis des Vorjahres sogar noch zu übertreffen.»

Geschäftsbericht 2010:

Die Migros hat beschlossen, ihren Geschäftsbericht nicht mehr zu drucken – auch der Umwelt zu Liebe. Sie finden den Migros Geschäftsbericht 2010 jetzt im Internet:

Mehr zum Thema