Navigation

Migros - Ein M besser

Migros: Mehr Transport auf der Schiene - 24.09.2009 Migros: Mehr Transport auf der Schiene

Zürich - Die Migros bemüht sich weiterhin, den Transport von der Strasse auf die Schiene zu verlagern. Im ersten Halbjahr 2009 hat sie die Bahntransporte um 0,3 Prozent gesteigert.

In der ersten Jahreshälfte 2009 waren für die Migros rund 41'000 Wagen der SBB Cargo unterwegs. Damit wurde eine Menge von 95'000'000 Tonnenkilometern transportiert, was gegenüber der ersten Jahreshälfte 08 einem Zuwachs von 0,3 Prozent entspricht.

Die Migros bemüht sich stets, die umweltschonende Transportart auszubauen. "Wir setzen konsequent auf die Bahn und stellen laufend weitere Transporte von der Strasse auf die Schiene um. Zusätzlich wird ab Herbst 09 die Genossenschaft Genf vom Migros Verteilzentrum Suhr (AG) ausschliesslich mit Lebensmitteln per Bahn beliefert", erklärt Martin Huber, Projektleiter im Bereich Logistik/Transport im Migros-Genossenschafts-Bund.

Ein wichtiger Schritt ist zudem, dass der Migros-Verteilbetrieb Neuendorf (SO) neben den Genossenschaften Genf und Waadt seit Ende 2008 auch die Genossenschaft Tessin im Sortiment Non- und Near-Food zu 100 Prozent mit der Bahn beliefert. Ausserdem hat der Migros Industriebetrieb Riseria im ersten Halbjahr 09 gegenüber dem ersten Halbjahr 08 einen Zuwachs von 31,1% erzielt. Dies ist darauf zurückzuführen, dass vermehrt Reissorten aus Asien importiert werden, welche als Schiffscontainer in Basel ankommen und mit der SBB Cargo weiter transportiert werden.
 

Weitere Auskünfte: