Navigation

Migros - Ein M besser

Über 100 Millionen Franken für die Migros-Mitarbeitenden - 10.11.2010 Über 100 Millionen Franken für die Migros-Mitarbeitenden

Zürich - Die Migros erhöht auf den 1. Januar 2011 die Lohnsumme um 1.25 bis 1.75 Prozent. Darüber hinaus erhalten alle Mitarbeitenden eine Prämie von 750 Franken. Mit diesem Leistungspaket wendet die Migros im Jahr 2011 zusätzlich über 100 Millionen Franken für ihre Mitarbeitenden auf.

Die Migros-Gruppe hat mit ihren Sozial- und Vertragspartnern (Landeskommission der Migros-Gruppe, KV Schweiz und Metzgereipersonal-Verband der Schweiz) vereinbart, die Lohnsumme per 1. Januar 2011 um 1.25 bis 1.75 Prozent zu erhöhen. Die gesamte Lohnsumme der Migros-Gruppe steigt damit auf rund 4 Milliarden Franken an. Die Lohnerhöhungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfolgen individuell nach Funktion und Leistung.

Aufgrund der für die Lohnverhandlungen massgebenden September-Teuerung von 0.3 Prozent ergibt sich ein Reallohnwachstum von 1.2 Prozent. Damit setzen die Migros und ihre Sozialpartner ihre Politik einer konsequenten, stetigen und nachhaltigen Reallohnentwicklung fort. Das Reallohnwachstum in den Jahren 2001 bis 2010 betrug 12.4 Prozent.
Als besondere Anerkennung für ihre Leistungen und ihr Engagement erhalten die Mitarbeitenden in der Migros nebst den Lohnanpassungen eine einmalige Prämie von 750 Franken (Beschäftigungsgrad = 100 %).

Die Kaufkraft der Migros-Mitarbeitenden im Jahr 2011 erhöht sich dadurch um weitere 1.4 Prozent. Sie wird mit dem gesamten Leistungspaket um über 2.5 Prozent gestärkt.

Weitere Auskünfte: