Navigation

Migros - Ein M besser

Migros spendet 160‘000 Rosen - 25.03.2011 Migros spendet 160‘000 Rosen

Zürich - Am 2. April 2011 ist es wieder so weit: Der alljährliche Rosenverkauf von Brot für alle und Fastenopfer findet statt. Die Migros spendet erneut 160‘000 Max Havelaar-zertifizierte Rosen für den gerechten Handel.

Max Havelaar Rose

Max Havelaar Rose

Unter der Kampagne „Des einen Schatz, des andern Leid: Bodenschätze und Menschenrechte“ werden am Samstag, 2. April 2011, in der ganzen Schweiz Rosen mit dem Max Havelaar-Label verkauft. Die Aktion ist Teil der ökumenischen Kampagne von Fastenopfer, Brot für alle und Partner sein.

Die Migros stellt für die Aktion einmal mehr 160‘000 Max Havelaar-zertifizierte Rosen aus der Rosenfarm Kiliflora in Kenia gratis zur Verfügung. Die Rosen werden an unterschiedlichen Verkaufsorten in der Schweiz von Freiwilligen für 5 Franken zum Verkauf angeboten. Der Erlös kommt direkt den Menschen in Entwicklungsländern zugute.

Die Aktion wird jedes Jahr von prominenten Persönlichkeiten unterstützt. Dieses Jahr auch von der amtierenden Miss Schweiz Kerstin Cook: Sie verkauft am Samstag, 2. April 2011 von 10 bis 12 Uhr am Bellevue in Zürich die Max Havelaar Rosen.

Die Migros setzt sich seit 17 Jahren für fairen Handel ein und ist Partnerin Max Havelaar-Stiftung.

Weitere Auskünfte: