Navigation

Migros - Ein M besser

Migros nimmt grösste Solaranlage der Schweiz in Betrieb - 20.08.2013 Migros nimmt grösste Solaranlage der Schweiz in Betrieb

Zürich - Die Migros hat das leistungsstärkste Solarkraftwerk der Schweiz ans öffentliche Stromnetz angeschlossen. Die Anlage auf den Dächern der Migros-Verteilbetrieb Neuendorf AG produziert Strom für rund 1‘300 Haushalte und setzt ein wichtiges Zeichen für die Energiewende.

Solaranlage

Solaranlage

Heute nimmt die Migros offiziell das grösste Solarkraftwerk der Schweiz in Vollbetrieb. Die Photovoltaik-Anlage auf den Dächern der Migros-Verteilbetrieb Neuendorf AG (MVN AG) liefert Strom für ungefähr 1‘300 Haushalte und weist eine Gesamtleistung von 5,21 MWp aus. Der Solar-Strom aus Neuendorf wird ins öffentliche Stromnetz gespiesen. „Wir sind stolz, dass wir fast unsere gesamte Dachfläche für die Solarstrom-Produktion einsetzen konnten“, freut sich Hans Kuhn, Geschäftsleiter der MVN AG. „Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Energiewende.“

Seit dem Frühjahr wurden über 20‘000 Solarpanels auf verschiedenen Dächern der MVN AG montiert. Gesamthaft entsprechen die Panels einer Fläche von ungefähr 123 Tennisplätzen. Das Schweizer Solar- unternehmen TRITEC war als Generalunternehmer für die gesamte Abwicklung zuständig, von den Auslegeberechnungen, über den Bau bis hin zur Inbetriebnahme. Unterstützt wurde das Projekt zudem durch das Energiebüro Zürich.

Bereits 26 Solaranlagen auf Migros Gebäuden
Seit bald vier Jahrzehnten arbeitet die Migros daran, ihren Strom- und Energieverbrauch systematisch zu senken. Aber auch die Förderung von erneuerbaren Energiequellen gehört zum ökologischen Engagement der Migros. Im Rahmen ihres Nachhaltigkeitsprogramms Generation M, hat die Migros so auch versprochen, erneuerbare Energien zu fördern. Bereits 25 Solaranlagen sind auf den Dächern von Migros Gebäuden in Betrieb und heute wird die Liste um die grösste Photovoltaik-Anlage der Schweiz verlängert.