Navigation

Migros - Ein M besser

Kontaktlos bezahlen - 11.11.2013 Kontaktlos bezahlen - ab Montag an 8‘500 Migros-Kassen

Zürich - Ab heute, dem 11. November 2013 ist das kontaktlose Bezahlen mit Kreditkarten, die über einen NFC-Chip verfügen, an sämtlichen Migros-Kassen möglich. In den letzten zwei Wochen wurden alle 8‘500 Zahlterminals in den Migros-Filialen für das kontaktlose Bezahlen aktiviert. Jetzt können kleine Einkäufe bis 40 Franken noch schneller an den Kassen abgewickelt werden.

Kontaktlos bezahlen

Kontaktlos bezahlen

Wer ab heute in einer Migros-Filiale, in einem M-Restaurant, im Take-Away oder in einem der Migros- Fachmärkte für maximal 40 Franken einkauft und Inhaber einer Kreditkarte mit integrierter Kontaktlos-Funktion (Paypass-, Paywave- oder Payexpress) ist, muss beim Bezahlen keinen Pin mehr eintippen und zuwarten bis der Zahlungsvorgang abgeschlossen ist. Mit einem NFC-Chip ausgerüstete Kreditkarten können kurz an den Lesebereich auf der linken Seite des Zahlterminals gehalten werden und automatisch wird der Einkaufsbetrag der Karte belastet. Die so erfolgte Bezahlung wird durch ein akustisches und optische Signal am Zahlterminal bestätigt.

Kontaktloses Bezahlen ist nur möglich bis zu einem Betrag von 40 Franken. Diese von den Kartenherausgebern definierte Limite dient der Sicherheit der Kartenbesitzer. Ist der Einkaufsbetrag höher als 40 Franken, verlangt das Zahlterminal die Eingabe des persönlichen Pin Codes. Zur zusätzlichen Sicherheit der Kunden, kann die Karte pro Tag nur mit einem Höchstbetrag von Fr. 120 belastet werden. Des Weiteren kann auch nach einem Zufalls-Algorithmus eine Pin-Code-Eingabe verlangt werden.

Mit dieser Dienstleistung, auf die bereits unzählige Kunden ungeduldig gewartet haben, stellt die Migros ihre Innovationskraft unter Beweis. Als nächster Schritt werden weitere moderne Zahlungsmöglichkeiten geprüft.