Navigation

Migros - Ein M besser

Migros und ihre Kunden spenden der Pro Juventute über eine Million Franken - 13.01.2014 Migros und ihre Kunden spenden der Pro Juventute über eine Million Franken

Zürich - Dank ihrer Weihnachtsaktion kann die Migros der Stiftung Pro Juventute eine grosse Spende überreichen. Die Kundinnen und Kunden sammelten 559 515 Franken. Diesen Betrag hat die Migros verdoppelt. Von der Unterstützung profitiert insbesondere die Notrufnummer 147 für Kinder.

Zwischen dem 20. November und dem 31. Dezember 2013 spendeten die Migros-Kunden bei ihrem Einkauf mit speziellen Coupons im Wert von 5, 10 oder 15 Franken insgesamt 559 515 Franken. Die Migros verdoppelt diesen Betrag auf 1 119 030 Franken. Stephan Oetiker, Direktor Pro Juventute: „Mit dieser Spende können wir in unseren Kinder- und Jugendprojekten in der Schweiz extrem viel bewegen. Das freut uns natürlich riesig und wir danken der Migros und jeder Kundin und jedem Kunden von ganzem Herzen für dieses grossartige Engagement.“

Eines der Projekte, das von der Spende profitiert, ist die Notrufnummer 147. Diese Anlaufstelle ist täglich für über 400 Kinder da. Anlass für die Anrufe sind oft Schwierigkeiten in der Schule, der Familie und im Beruf, Liebeskummer oder Fragen zur Sexualität.

Partnerschaft Migros mit Pro Juventute
Gemeinsames Ziel von Migros und Pro Juventute ist es, sich für das Wohl der Kinder und Jugendlichen einzusetzen. Dank der Partnerschaft mit Pro Juventute profitieren Mitglieder des Familien-Clubs www.famigros.ch vom Fachwissen der Stiftung, denn sie erhalten regelmässig Informationen und Tipps rund ums Familienleben und die Erziehung.