Navigation

Migros - Ein M besser

Digitale blaue Cumulus-Bons funktionieren noch nicht auf iPhone - 26.10.2015 Migros: Digitale blaue Cumulus-Bons funktionieren noch nicht auf iPhone

Zürich - Am 26. Oktober 2015 hat die Migros die blauen Cumulus-Bons in digitaler Form in der Migros App lanciert. Die entsprechende Medienmitteilung wurde um 12 Uhr verschickt. Leider hat die Migros nun festgestellt, dass die neue iPhone-Version der Migros App fehlerhaft ist. Mit Android sind die digitalen blauen Bons problemlos einlösbar.

Smartphone

Smartphone

Mit der Einführung der neuen Funktion der digitalen Cumulus-Bons hat die Migros ebenfalls einen neuen QR-Code (digitaler Cumulus-Code) mit erhöhter Sicherheit eingeführt. Dieser löst den bisherigen Strichcode ab. Leider kann der neue QR-Code in iPhones wegen eines technischen Fehlers nicht von den Kassen (inklusive Subito) erkannt werden. Für Android-Geräte besteht kein Problem.

Kunden mit iPhones, welche die Version 2.5.0 der Migros App verwenden, sehen in ihrer App bereits den neuen QR-Code. Dieser führt aber zu einer Fehlermeldung an der Kasse. Damit die Migros-Kunden die bisherigen Cumulus-Funktionalitäten weiterhin nutzen können, müssen sie einmal lange mit dem Finger auf den QR-Code drücken (long press). Somit erscheint wieder der bisherige Strichcode, der weiterhin von den Kassen lesbar ist. So ist die iPhone-App wie gewohnt für die bisherigen Cumulus-Funktionalitäten wie das Sammeln von Punkten oder Einlösen von digitalen Vorteilcoupons (Rabatte) nutzbar.

Die Migros arbeitet unter Hochdruck daran, das Problem zu beheben. Sie geht davon aus, dass die digitalen blauen Cumulus-Bons für die iPhone-Version der Migros App in den nächsten Tagen verfügbar sein werden.