Navigation

Migros - Ein M besser

Migros prämiert neu Abschlussarbeiten von Studierenden - 19.05.2015 Migros prämiert neu Abschlussarbeiten von Studierenden

Zürich - Die Migros fördert neu innovative Leistungen von Studierenden. Mit dem «Migros Umweltpreis» zeichnet sie die drei besten Abschlussarbeiten im Bereich Umwelt- und Klimaschutz in der Wertschöpfungskette aus.

Migros Umweltpreis 2015

Migros Umweltpreis 2015

Die Migros erbringt selber immer wieder Pionierleistungen. So hat sie beispielsweise als erste Detailhändlerin angefangen, Plastikflaschen für das Recycling zu sammeln. Nun fördert sie mit dem «Migros Umweltpreis» innovative Bachelor- und Masterarbeiten von Studierenden zum Thema Umwelt- und Klimaschutz in der Wertschöpfungskette.

Attraktive Preise zu gewinnen

Jeder, der eine Bachelor- oder Masterarbeit mit Mindestnote 4 an einer Schweizer Universität oder Fachhochschule im genannten Themenbereich abgeschlossen hat, kann sich für den Umweltpreis bewerben. Mögliche Themenfelder sind beispielsweise Verbesserungen in den betriebsinternen Abläufen, in der gesamten Wertschöpfungskette oder im Lebenszyklus von Produkten. Gesucht sind innovative Ideen, die sich auch pragmatisch umsetzen lassen. Ein Bezug zum Detailhandel ist nicht zwingend, aber von Vorteil. Die drei besten eingereichten Arbeiten werden mit attraktiven Preisen belohnt:

1. Platz: 10'000 CHF
2. Platz: 3'000 CHF
3. Platz: 1'000 CHF

Um an der Ausscheidung für den «Migros Umweltpreis 2015» teilzunehmen, ist eine Online-Bewerbung mit Einsendeschluss 28. September 2015 einzureichen. Erforderlich dazu sind: Ein Management Summary (max. 4 A4-Seiten, 1500 Wörter), die Abschlussarbeit und ein datiertes Bewertungs- oder Notenblatt.

Die Migros wählt aus den eingegangenen Bewerbungen die Finalisten aus und lädt sie ein ihre Arbeit vor einer Jury zu präsentieren. Die Preisverleihung des «Migros Umweltpreis 2015» findet im Rahmen des Migros Career Day am 06.11.2015 im Gottlieb Duttweiler Institut (GDI) statt.

Link zur Online-Bewerbung: generation-m.ch/umweltpreis