Navigation

Migros - Ein M besser

Migros Seuzach unter neuer Leitung - 21.03.2016 Migros Seuzach unter neuer Leitung

Gossau - Die Migros Seuzach erhält eine neue Führung: Ab März leitet Valon Gallopeni die Geschicke des Supermarktes.

Valon-Gallopeni.JPG

Nach sechs Jahren in leitender Position bei der Migros Seuzach wechselt Nicole Mosimann an die Spitze der Migros Deutweg in Winterthur. Ihr Amt in Seuzach übergibt sie per März an Valon Gallopeni, der bis anhin als Filialleiter in der Migros Breite arbeitete.


Das halbe Leben bei der Migros

Valon Gallopeni startete seine Laufbahn bei der Migros mit der Ausbildung zum Detailhandelsangestellten in der Migros Volketswil. In den darauffolgenden sechs Jahren sammelte er als Fachleiter Kolonial sowie Frische & Gemüse in den Migros-Filialen Uster West, Glattzentrum sowie in Bülach Süd wertvolle Erfahrungen. Im Jahr 2010 wechselte er als stellvertretender Filialleiter nach Dietlikon. Nach zweijähriger Tätigkeit als stellvertretender Marktleiter in Thalwil wechselte er 2013 als Filialleiter zur Migros Breite. Seine berufliche Karriere stützte der 30-Jährige mit verschiedenen Weiterbildungen. So durchlief er mehrere Stufenausbildungen und Führungsentwicklungsprogramme, bildete sich zum Berufsbildner und Prüfungsexperten des Kantons Zürich weiter und ist diplomierter Detailhandelsspezialist.


Kundenbedürfnisse im Zentrum

Seiner neuen Funktion in Seuzach blickt Valon Gallopeni gespannt entgegen. „Ich freue mich darauf, viele neue Menschen kennenzulernen und mich mit ihnen auszutauschen.“ Bevorstehende Herausforderungen ortet der gebürtige Volketswiler im Zusammenhang mit der Filialgrösse: „Wir werden gefordert sein, trotz der bescheidenen Platzverhältnisse in der Filiale und der Nachfrage nach Sortimentsvielfalt, möglichst allen Kundenwünschen gerecht werden zu können.“ Valon Gallopeni ist optimistisch, dass dieser Spagat gelingen wird. Mit dem starken und eingespielten Team in Rücken werde der Fokus ganz auf den Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden liegen.