Navigation

Migros - Ein M besser

Skulturenweg Golfpark Oberkirch - 21.05.2016 Ein Skulpturenweg auf dem Golfpark Oberkirch

Oberkirch - Entlang des Golfpark Oberkirch stellen sechs Künstlerinnen und Künstler aus der Region insgesamt acht Plastiken aus. Der Skulpturenweg ist öffentlich.

2016_GP_Oberkirch_Skupturenweg_Objekt-6_4_3.jpg
2016_GP_Oberkirch_Skupturenweg_Objekt-8_4_3.jpg

Initiiert wurde der Skulpturenweg auf dem Golfpark Oberkirch vom Surseer Holzkünstler Richard Zürcher und dem Kulturverein Oberkirch. Seit dem 21. Mai 2016 ist der Weg offen. Entlang des Golf-Areals haben sechs Künstlerinnen und Künstler aus Oberkirch, Sempach, Sursee, Büron und Luzern insgesamt acht Skulpturen verankert. Die Plastiken sind aus Holz, Textil, Eisen, Chromstahl oder Aluminium und entlang eines Spazierwegs angeordnet. Ausgangs- und Endpunkt des Skulpturenwegs ist das Restaurant OASE des Golfpark Oberkirch. Die reine Marschzeit für den Rundgang beträgt eine Stunde. Es ist angedacht, den Skulpturenweg in Etappen zu erweitern.


Rundweg in der Natur fördert Auseinandersetzung
Nebst der Auseinandersetzung mit den Skulpturen bietet der Rundweg ein eindrückliches Naturerlebnis mit Sicht auf den Sempachersee und das nahe Berg-Panorama. „Eine Skulptur steht und lebt in der freien Natur. Mag sie noch so harmonisch und gefällig wirken, ein Fremdkörper bleibt sie. Dieser Gegensatz löst Emotionen aus, rüttelt auf und stellt in Frage: genau das wollen wir bei den Betrachtern erreichen“, umschreibt der Initiant Richard Zürcher seine Idee. Dass die Skulpturen auf einem Rundweg um den Golfpark erlebt werden könne, sei ein Vorteil. „Dank der Natur sind wir freier und offener für die Auseinandersetzung“, so Zürcher.


Golfpark als Naherholungsraum
„Der Skulpturenweg passt hervorragend zum offenen Konzept unseres Golfparks“, sagt Marco Popp, Leiter des Golfpark Oberkirch. „Als Migros-Golfpark wollen wir mit „Golf für alle“ einen breiten Zugang bieten. Unser Park ist ein regionaler Naherholungsraum - gerade auch für Nicht-Golfer.“ Entsprechend werden die Golfpark-Verantwortlichen für den Unterhalt über die mehrjährige Ausstellungszeit sorgen.

„Als Migros-Golfpark wollen wir mit „Golf für alle“ einen breiten Zugang bieten. Unser Park ist ein regionaler Naherholungsraum - gerade auch für Nicht-Golfer.“

Marco Popp, Leiter des Golfpark Oberkirch
2016_GP_Oberkirch_Skupturenweg_Starttafel_4_3.jpg