Navigation

Migros - Ein M besser

Modernisierte Migros Davos Rätia feiert Wiedereröffnung - 28.11.2016 Modernisierte Migros Davos Rätia feiert Wiedereröffnung

Gossau - Am 6. Dezember 2016 öffnet im Rätia-Center an der Promenade 40 in Davos Platz die modernisierte Migros wieder ihre Türen. Am Eröffnungswochenende vom 8. bis 10. Dezember profitiert die Kundschaft von zehn Prozent Rabatt.

M.-R-auml-tia.jpg

Mit dem Abschluss der fünfmonatigen Umbauzeit erwartet die Kundschaft der Migros Davos Rätia ein neues Migros-Einkaufserlebnis mit grosszügigem Frischebereich, optimierter Wegführung und Warenpräsentation. Neu ist der Supermarkt auf einer Verkaufsfläche von gut 500 m2 im Untergeschoss des Rätia-Centers zu finden. Der Kassenbereich ist mit zusätzlichen Self-Checkout-Stationen ausgerüstet worden, was den Kundinnen und Kunden ein noch flexibleres Einkaufen ermöglicht.


Starkes Team im Rücken

Gemeinsam mit seinen zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kümmert sich Manuel Caduff um das Wohl der Kundschaft. „Wir sind ein bunt durchmischtes Team von erfahrenen Mitarbeitenden und alle freuen sich auf den Laden, die Kundschaft und die Saison.“ Der junge Filialleiter arbeitete bereits vor der Modernisierung als stellvertretender Filialleiter und Bereichsleiter Food und Frische in der Migros Rätia. Seit der Eröffnung des neuen MM Symondpark zeichnet sich Manuel Caduff für die Bereiche Food und Non Food verantwortlich und ist gleichzeitig stellvertretender Marktleiter. In der Anfangsphase nach der Wiedereröffnung liegt der Fokus von Manuel Caduff darauf, die Kunden zu begeistern und fürs Rätia zu gewinnen. Um dieses Ziel zu erreichen, setzt der Filialleiter auf sein starkes Team.


Kundschaft profitiert

Vom Donnerstag bis Samstag, 8. bis 10. Dezember 2016, feiert die Migros Davos Rätia Wiedereröffnung. Kundinnen und Kunden profitieren an allen drei Tagen von zehn Prozent Rabatt beim Einkauf im Supermarkt. Für nur 2.50 Franken gibt es jeweils ab 10.30 Uhr eine Bratwurst vom Grill mit Bürli, dazu ein Aproz-Mineralwasser. Zudem darf sich die Kundschaft auf eine süsse Überraschung freuen – es het solang‘s het.