Navigation

Migros - Ein M besser

Arealentwicklung - 28.10.2016 Das neue Quartier auf dem MParc Areal

Dierikon - Nach dem Umzug der Migros-Fachmärkte und des Supermarktes in die Mall of Switzerland im Herbst 2017 soll auf dem MParc Areal ein modernes und ökologisches Quartier entstehen.

Visualisierung-Qube_3_4.jpg

Mit der Umnutzung des MParc Areals, welches den MParc, das ehemalige Landi Areal und die Rank-Garage Niederberger umfasst, möchte die Genossenschaft Migros Luzern einen Beitrag zur positiven Entwicklung von Ebikon als Wohn- und Arbeitsort leisten. Gemeinsam mit Hosoya Schaefer Architects und weiteren Fachexperten wurden verschiedene Nutzungsszenarien erarbeitet. In enger Abstimmung mit der Gemeinde Ebikon wird der Bebauungsplan mit einem dazugehörenden Richtprojekt konkretisiert. Die Basis dazu liefert der Masterplan der Gemeinde aus dem Jahr 2014. Das neue Quartier mit dem Namen Qube unterstützt die räumlichen Entwicklungsziele von Ebikon.

Qube: Mehrwert über das Quartier hinaus

Neben traditionell ausgelegten Drei- und Vierzimmerwohnungen werden flexibel gestaltbare Lebens- und Arbeitsräume geschaffen, die sich an unterschiedliche Lebenssituationen anpassen. Damit wird auf die stark steigende Nachfrage nach vielseitig nutzbaren Wohnflächen zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis eingegangen. Die geplanten 240 Wohnungen bieten Platz für traditionelle und moderne Lebensformen: Grosszügige Familienwohnungen, kleinere Wohneinheiten für Singles, flexibel gestaltbare Räume für Patchwork-Familien, Ateliers, die Arbeiten und Wohnen ideal kombinieren aber auch bedarfsgerechte Wohnangebote für den dritten und vierten Lebensabschnitt sind vorgesehen. Das Richtprojekt integriert neben den verschiedenen Wohnbauten, darunter ein Hochhaus mit 55 Meter Höhe, auch Raum für Gewerbe und Dienstleistungsangebote. Im Aussenbereich sollen grosszügige, öffentlich zugängliche Freiräume und Grünzonen einen Mehrwert für das gemeinschaftliche Leben über das Quartier hinaus schaffen und Begegnungsmöglichkeiten bieten.

Durch die gute Lage am Bahnhof ist das Quartier optimal an den öffentlichen Verkehr angeschlossen. Bus und S-Bahn liegen in unmittelbarer Nähe. Das Quartier wird weniger Verkehr generieren als der heutige MParc.

Geprägt von Migros-Werten

Seit ihrer Gründung setzt die Migros auf Nachhaltigkeit sowie ökologisches Handeln und nimmt ihre soziale und regionale Verantwortung wahr. Diese Werte sind fester Bestandteil der Migros-Kultur und Strategie und fliessen auch in das Nutzungskonzept von Qube ein. Das Richtprojekt berücksichtigt innovative, ökologisch und städtebaulich vorbildliche Lösungen und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Als in der Region verwurzeltes Unternehmen will die Migros Luzern mit der Umnutzung des MParc Areals mithelfen, das Zentrum von Ebikon zu stärken und eine Aufwertung der Lebensqualität für die ganze Gemeinde zu erzielen.

 

Voraussichtlicher Zeitplan

Bebauungsplan:

Frühling 2017:   Veröffentlichung Bebauungsplan

Sommer 2017: Öffentliche Auflage

Herbst 2017:     Urnenabstimmung zum Bebauungsplan

 

Projekt Umsetzung:

Anfang 2019:    Baustart in Etappen

Ende 2021:       Erste Gebäude sind bezugsbereit