Navigation

Migros - Ein M besser

Baustart in der Migros Turbenthal - 22.03.2016 Baustart in der Migros Turbenthal

Gossau - Am 4. April 2016 startet in der Migros Turbenthal der Umbau. Die Filiale bleibt während der gesamten Bauzeit geöffnet.

Visiere-Turbenthal.JPG

Nach Erhalt der Baubewilligung und Abschluss der planerischen Vorarbeiten fällt am 4. April 2016 der Startschuss für die Bauarbeiten in der Migros Turbenthal. Ziel der geplanten Umbauarbeiten ist es, die Warenpräsentation zu optimieren und den Einkauf für die Kundinnen und Kunden komfortabler zu gestalten. Dafür wird die Verkaufsfläche von 1‘000 m2 auf 1‘200 m2 erweitert. Da der Umbau in Etappen umgesetzt wird, bleibt die Filiale geöffnet. So steht der Kundschaft jederzeit ein reduziertes, jedoch attraktives und frisches Warenangebot für den täglichen Bedarf zur Verfügung.

 

Künftig ressourcenschonenderer Betrieb möglich

Auch die Haustechnik wird beim Umbau auf den neuesten Stand gebracht. Eine Photovoltaikanlage sorgt künftig für einen ressourcenschonenderen Betrieb des Supermarkts, ebenso wie die Beleuchtung mit LED-Spots und -Röhren, die Nutzung der Abwärme der gewerblichen Kälte im Heizkreislauf und die Verwendung von Kühlmöbeln der neuesten Generation. Zudem werden wo immer möglich materialökologisch sinnvolle Baustoffe verwendet. Die Migros Ostschweiz setzt gemeinsam mit den beauftragten Unternehmen alles daran, die Immissionen für die Anwohnerinnen und Anwohner möglichst klein zu halten und die Arbeiten, die bis Oktober 2016 abgeschlossen sein werden, so rücksichtsvoll wie möglich zu organisieren. Insgesamt wird die Migros Ostschweiz rund sieben Millionen Franken in die Modernisierung der Filiale investieren.