Navigation

Migros - Ein M besser

Generationen-Jass im Museum - 18.07.2016 Generationen-Jass im Museum

Gossau - Das Migros-Kulturprozent lädt am Sonntagnachmittag, 21. August 2016, im Rahmen des Generationen-Spieltags im Museum zu Allerheiligen zum Generationen-Jassturnier ein. 2er-Teams mit einem Altersunterschied von mindestens 15 Jahren treten im Partnerschieber gegeneinander an.

Generationen-Jass.jpg

Das Migros-Kulturprozent hat 2014 das Projekt Generationen-Jass lanciert und bietet seither jeweils im Herbst an acht Standorten in der Ostschweiz Generationen-Jassturniere an. Dieses Jahr geht die beliebte Veranstaltungsreihe in die dritte Saison und ist zu Gast im Museum zu Allerheiligen in Schaffhausen. Am Sonntag, 21. August 2016, findet von 14 bis 15.30 Uhr ein Generationen-Jassturnier im Saal des Museums statt. Gespielt wird dabei ein Partner-Schieber: Die Teilnehmenden erscheinen in fixen Teams mit einem Altersunterschied von mindestens 15 Jahren. Diese Teams ändern während des ganzen Turniers nicht. Dies gibt Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, immer mit einer Bezugsperson zu spielen, die sie kennen. Der Anlass bietet die ideale Möglichkeit, um einmal mit dem Enkelkind, dem Göttibuben oder auch dem Nachbarsmädchen an einem Jassturnier teilzunehmen. Die Teilnahme ist kostenlos. Ganz nach dem Motto „Dabei sein ist alles“ erhalten alle Teilnehmenden ein Erinnerungsgeschenk. Da das Generationen-Jassturnier nur rund eineinhalb Stunden dauert, bleibt genügend Zeit, die Ausstellung „Lust auf ein Spiel?“ im Museum zu Allerheiligen zu besuchen oder die vielen anderen Spielangebote auszuprobieren.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.generationen-jass.ch

 

Generationen-Jass: Gemeinsam auftrumpfen

 

Generationen-Jass wurde im Jahr 2014 vom Kulturprozent der Migros Ostschweiz lanciert. Wie im Startjahr finden auch 2016 Jasstrainings und Generationen-Jassturniere in Chur, Fehraltorf, Gossau, Rorschach, Schaffhausen, Steckborn, St.Gallen und Winterthur statt. Im Rahmen des Projekts vermittelt das Migros-Kulturprozent zudem erfahrene Jasserinnen und Jasser an Schulen. Sie unterstützen Lehrpersonen dabei, Schülerinnen und Schüler ins Jassen einzuführen. Dabei lernen die Kinder und Jugendlichen nicht nur viel über Trumpf, Stöck, Wys und Stich, sondern es entstehen auch wertvolle Generationenbegegnungen.