Navigation

Migros - Ein M besser

Unterdorf in Seon - 01.06.2016 Ein neuer Migros-Supermarkt für Seon

Schönbühl - Seit 29 Jahren gibt es Migros-Produkte in Seon: Anna Vollenweider hat sie in ihrem Migros-Partner-Laden angeboten. Dieser hat Ende Mai seine Türen geschlossen. Dafür wird morgen, am 2. Juni, nur gerade 200 Meter entfernt, ein neuer Migros-Supermarkt eröffnet.

Migros_Seon.jpg

Die neue Migros-Filiale in Seon ist nach den neusten Ladenbaustandards der Migros Aare konzipiert und als Nahversorger mit Artikeln des täglichen Bedarfs auf die Bedürfnisse der Bevölkerung von Seon und Umgebung abgestimmt. Die Verkaufsfläche umfasst gut 1000 Quadratmeter und ist damit rund viermal so gross wie der bisherige DMP (Detaillist mit Migros-Produkten).

Wie gewohnt stehen Frische-Produkte bei der Migros im Vordergrund. Davon werden auch die Kundinnen und Kunden in Seon profitieren. Das Sortiment umfasst darüber hinaus die höchst erfolgreiche Bio-Linie Alnatura, feine Käsespezialitäten und frisches Brot bis Ladenschluss. Zudem wird es in Seon einen Aussenverkauf mit Pflanzen geben. Für die schnelle Abwicklung des Einkaufs stehen neben den herkömmlichen Kassen auch das Self Scannig- und Self Checkout-System «Subito» bereit. 45 gedeckte Parkplätze sorgen für Komfort für jene Kundinnen und Kunden, die mit dem Auto kommen.

Viele bekannte Gesichter
Geleitet wird die neue Filiale von Karin Steger. Seit 2007 arbeitet sie bei der Migros Aare und bringt somit einen reichen Erfahrungsschatz mit. Karin Steger war stellvertretende Filialleiterin in Lenzburg und leitete zuletzt die Filiale in Schöftland.

Viele Gesichter des neuen Teams sind der Bevölkerung von Seon bestens bekannt: Alle 13 Mitarbeitenden des bisherigen DMP werden in der neuen Filiale weiterarbeiten. Auch Anna Vollenweider hat von der Migros Aare eine Stelle angeboten erhalten. Ob sie diese antreten wird, ist noch offen. Vorerst will sie Ferien machen und ihre berufliche Zukunft überdenken.

Energiesparend und gut für die Produkte
Neu werden in der Migros Seon sämtliche Kühlregale mit Glastüren ausgestattet sein. Auch Joghurts und Butter werden also hinter Glas platziert und geniessen somit permanent die für sie optimale Lagerungstemperatur. Das ist nicht nur besser für die Produktequalität, es ist vor allem auch im Sinne der Nachhaltigkeit, weil diese Kühlregale eine viel höhere Energieeffizienz aufweisen.

Hintergrund-Informationen

Die Ladenöffnungszeiten
Montag-Mittwoch, Freitag    8.00 bis 19.00 Uhr
Donnerstag                           8.00 bis 20.00 Uhr
Samstag                               7.30 bis 18.00 Uhr

Die 5'000 Franken-Spende
Wie bei Neueröffnungen der Migros Aare üblich, kommen aus dem Kulturprozent 5‘000 Franken einer gemeinnützigen Organisation der betreffenden Gemeinde zu Gute.
In Seon geht dieser Betrag an die Stiftung Satis. Diese ist für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen tätig. Sie arbeitet eng mit den Betroffenen, ihrem Umfeld, den psychiatrischen Kliniken und örtlichen Ärzten zusammen. Die Mehrheit der Klienten der Stiftung Satis hat mit einer chronifizierten Form ihrer Beeinträchtigung zu kämpfen und kann nicht mehr in den ersten Arbeitsmarkt integriert werden. Sie sind langfristig auf einen geschützten Arbeitsplatz im zweiten oder auch dritten Arbeitsmarkt angewiesen. Das Ziel in der Begleitung der hier weilenden Menschen ist, sie zu einer grösstmöglichen Selbständigkeit in den Arbeits- sowie den Wohnbelangen zu unterstützen. Die Stiftung Satis beschäftigt heute über 60 Mitarbeitende.

Die speziellen Eröffnungsangebote
Die Migros Seon offeriert vom 2. bis 4. Juni 2016 10%-Rabatt auf allen Einkäufen. Auch für die kleine Kundschaft ist Spass und Unterhaltung angesagt: Clown Rosa sorgt für leuchtende Kinderaugen.