Navigation

Migros - Ein M besser

Migros: Ursula Nold und Andrea Broggini mit grosser Mehrheit in ihren Ämtern bestätigt - 09.04.2016 Migros: Ursula Nold und Andrea Broggini mit grosser Mehrheit in ihren Ämtern bestätigt

Zürich - Die Delegierten des Migros-Genossenschafts-Bundes (MGB) haben Ursula Nold als Präsidentin der Delegiertenversammlung, Andrea Broggini als Präsidenten der Verwaltung MGB und die externen Mitglieder der Verwaltung bestätigt. Die Amtsperiode dauert vom 1. Juli 2016 bis 30. Juni 2020.

Beide-zusammen.jpg

Andrea Broggini und Ursula Nold

Die 110 Delegierten der zehn regionalen Migros-Genossenschaften haben an ihrer Versammlung vom Samstag, 9. April 2016, ihre Präsidentin einstimmig für die dritte Amtsperiode wiedergewählt. Ursula Nold (47), Dozentin an der Pädagogischen Hochschule Bern, steht dem Gremium seit acht Jahren vor.

Ebenfalls mit grosser Mehrheit in ihren Ämtern bestätigt wurden Andrea Broggini (59) als Präsident der Verwaltung MGB sowie die übrigen externen Mitglieder der Verwaltung MGB. Der Tessiner Rechtsanwalt Andrea Broggini ist seit 2004 Mitglied der Verwaltung MGB und führt diese seit vier Jahren.

Die Verwaltung MGB setzt sich somit per 1. Juli 2016 aus folgenden externen Mitgliedern zusammen: Andrea Broggini (Präsident), Doris Aebi, Roger Baillod, Dominique Biedermann, Jean-René Germanier, Paola Ghillani, Thomas Rudolph, Ursula Schoepfer, Heinz Winzeler und Hans A. Wüthrich. Einen Sitz in der Verwaltung MGB haben zudem Migros-Chef Herbert Bolliger als Vertreter der Generaldirektion MGB, die zehn Geschäftsleiter der regionalen Genossenschaften sowie die beiden Vertreter der Mitarbeitenden Patrick Avanthay und neu Andrea Hilber.

Die Delegiertenversammlung hat auch den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2015 des MGB und die Verwendung des Bilanzgewinns genehmigt sowie den Auftrag an ihre Arbeitsgruppe „Hilfsfonds“ aktualisiert. Der Hilfsfonds wird neu unter dem Namen „Migros Unterstützungs-Fonds“ geführt.