Navigation

Migros - Ein M besser

07.11.2018 - Medienmitteilungen Migros Aare erhöht Lohnsumme um 1,0 Prozent

Schönbühl - Die Geschäftsleitung und die Personalkommission der Migros Aare haben die Lohnrunde per 1. Januar 2019 vereinbart. Insgesamt werden für Lohnanpassungen 1,0 Prozent der Bruttolohnsumme bereitgestellt.

Individuell und gemäss Leistung werden 0,8 Prozent verteilt. 

0,2 Prozent der Summe wird für strukturelle Anpassungen bei Mitarbeitenden zwischen 20 und 25 Jahren verwendet. 

Zusätzlich wendet die Migros Aare 3,2 Millionen Franken im Rahmen der Reglementsrevision der Migros-Pensionskasse (MPK) per 1. Januar 2019 für die Versicherten der MPK auf. Die Pensionskasse untersteht unverändert dem Leistungsprimat.

Auch 2019 erhalten alle Mitarbeitenden der Migros Aare wiederum einen Mitarbeiterrabatt von 20 Prozent in allen Migros-Restaurants und -Take-aways im Genossenschaftsgebiet.

Im Rahmen der nationalen Lohnverhandlungen zwischen dem Migros-Genossenschafts-Bund und den Sozialpartnern war die Bandbreite der Lohnerhöhung auf 0,5 bis 1,0 Prozent festgelegt worden.