Navigation

Migros - Ein M besser

Marcel Schuler

Informationen aus der ersten Hand: lesen Sie den Erfahrungsbericht unseres Handel-Trainees.

marcel-schuler-16-9.jpg

Marcel Schuler (28) studierte Betriebswirtschaftslehre an der HSG bevor er bei der Migros das Trainee-Programm Handel startete. Während seines Studiums war er u.a. als Serviceangestellter in einer Bar und als Assistent eines Verwaltungsratspräsidenten tätig. Seine Freizeit verbringt er am liebsten beim Fitness, auf dem Mountainbike oder auf der Skipiste.

In welcher Unternehmung bist du zurzeit im Einsatz? Was sind dort deine Haupttätigkeiten und Aufgaben?

Meinen zweiten Stage darf ich bei migrolino Wholesale in Suhr (AG) absolvieren. Bei migrolino Wholesale handelt es sich um ein B2B-Konzept, in welchem migrolino neu als Grosshändler auftreten und weitere Ladenformate mit Waren & Dienstleistungen beliefern wird.

Wir haben intensiv daran gearbeitet, alle nötigen Voraussetzungen zu schaffen, um ab 2016 das Geschäft grossflächig ausrollen zu können. Die Aufgaben beinhalteten, ähnlich einem Start-up, das gesamte Spektrum – von Sortimentsthemen über Vorbereitungen zur Kundenakquise bis hin zu ganzheitlichen Logistiklösungen.

Wie geht es bei dir nun weiter?

Ab Oktober 2015 werde ich meinen dritten Stage bei Denner in der Unternehmensentwicklung antreten.

Was sind die Sonnen- und die Schattenseiten des Trainee-Programmes?

Besonders positiv ist für mich die Vielfalt. Alle sechs Monate in einem anderen, zur Migros-Gruppe gehörenden Unternehmen zu arbeiten, ermöglicht einen tollen Einblick in die unterschiedlichsten Geschäftsmodelle und Unternehmenskulturen. Im Rahmen der Projektarbeit ergibt sich auch die Möglichkeit, viele interessante Menschen kennenzulernen. Was einerseits besonders positiv hervorzuheben ist, ist gleichzeitig auch die Schattenseite: So hat man sich nach sechs Monaten gut im Unternehmen etabliert und startet anschliessend, viele Erfahrungen reicher, bei einer anderen Unternehmung wieder auf „Feld Eins“, aber genau das macht den Reiz des Trainee-Programmes aus!

Was macht die Migros zu einer einzigartigen Arbeitgeberin?

Es beeindruckt mich immer wieder, wie es die Migros schafft, die wirtschaftlichen Ziele mit den ökologischen und sozialen Zielen zu vereinbaren. Es macht mich stolz, sich dafür engagieren zu dürfen. Weiter bietet die Migros hervorragende persönliche Entwicklungsmöglichkeiten und tolle Arbeits- & Anstellungsbedingungen.

Was braucht es, um als Trainee bei der Migros erfolgreich zu sein?

Offenheit für die unterschiedlichsten Unternehmen, Projekte und Menschen.

Mehr zum Thema