Navigation

Migros - Ein M besser

19.04.2019 - Produktneuheiten Die Migros Wallis hat 2018 eine solide Leistung erzielt.

Martigny - In Bezug auf den allgemeinen Geschäftsverlauf schliesst das Jahr 2018 positiv ab. Der Umsatz ist um 0,13% gestiegen und beläuft sich auf 495,1 Millionen Franken. In einem für den Detailhandel schwierigen Umfeld ist dieses Ergebnis erfreulich. Aus finanzieller Sicht konnten dank dem Cashflow von 26,1 Millionen Franken sämtliche Investitionen in der Höhe von 7,5 Millionen finanziert werden. Das Eigenkapital konnte von neuem gestärkt werden und beläuft sich auf 80% der Bilanzsumme. Dieser Prozentsatz ist ein Beweis für die sehr gute finanzielle Gesundheit der Genossenschaft. Das EBIT (Ergebnis vor Finanzerfolg und Ertragssteuern) verzeichnete ebenfalls eine Zunahme. Es stieg um 1,1 Millionen Franken und entsprach per Ende Jahr 6,4 Millionen Franken. Das Unternehmensergebnis beläuft sich auf 3,8 Millionen und ist 0,3 Millionen höher als im Jahr zuvor.

Supermärkte

Die 28 Migros-Supermärkte und 12 Migros-Partner erzielten 2018 einen höheren Umsatz als im Vorjahr (CHF 402,2 Mio., +1,1%). Dieses Resultat lässt sich durch die Erhöhung der Kundenfrequenzen in den Verkaufsstellen (+0,5%) und des Durchschnittswerts des Einkaufskorbs (+0,6%) erklären. Im Verkaufsnetz wurden mehrere Änderungen durchgeführt. Die Filiale im Stadtzentrum von Siders machte ab August eine bedeutende Verjüngungskur durch. Jetzt werden dort die neusten Konzepte in Sachen Präsentation der Frischprodukte umgesetzt.

Aufgrund des Entscheids, der drei Migros-Partner in Binn, Ernen und Lax zu schliessen, eröffnete die Genossenschaft eine Filiale in Fiesch. Schliesslich wurde im November ebenfalls ein neues Partnergeschäft in Vionnaz eröffnet, das von einem unabhängigen Betreiber im Franchise-System geführt wird.

Die Genossenschaft investierte bedeutende Anstrengungen in die Entwicklung des Bio-Sortiments, das nun 767 verschiedene Produkte (gegenüber 666 in 2016) umfasst. Letztes Jahr machte Bio 10,6% des Umsatzes bei den Frischprodukten aus. Erfolg hatten ebenfalls die anti-allergenen AHA-Produkte: Innerhalb von zwei Jahren wuchs der Umsatz um 12.46%, und das Sortiment wurde von 132 Produkten auf 154 Produkte erweitert.


Weitere Tätigkeitsbereiche

Die Abteilung Fachmärkte umfasst Micasa, Melectronics, Do it + Garden, SportXX und Outlet Migros. Die Fachmärkte verzeichneten mit einem Gesamtumsatz von 34,3 Millionen Franken (+4,6%) sehr guteFortschritte. Mit einer Umsatzsteigerung von 7,6% trug Melectronics bedeutend zu dieser Performance bei. Der Sektor verzeichnete ebenfalls eine Zunahme der Anzahl Kunden (+1,4%).
Die Migros Wallis ist auch in der Gastronomie, Dienstleistungen, dem Grosshandel und der Klubschule tätig. Diese Bereiche haben hingegen schwierigere Ergebnisse erzielt, die mit dem Markt und den Veränderungen des Konsumverhaltens zusammenhängen.
Umwelt

Die Einführung der Sackgebühr hatte eine Erhöhung der gesammelten Abfälle zur Folge. Die Migros Wallis nimmt ihre Verantwortung für die Umwelt ernst und recycelte im Jahr 2018 238 Tonnen PET gegenüber 190 Tonnen im Vorjahr. Die gleiche Tendenz zeigte sich auch bei den HDPE-Plastikflaschen mit 92 recycelten Tonnen gegenüber 41 Tonnen im Vorjahr. Um die Nahrungsmittelverschwendung zu bekämpfen, wurde das Programm zur Reduzierung unverkaufter Lebensmittel weiterentwickelt. Die Migros Wallis arbeitet hierfür mit zahlreichen Hilfsorganisationen wie zum Beispiel Tables du Rhône, Rottu Tisch oder Terres des Hommes Valais zusammen.

Die Transporte zu den Filialen wurden ebenfalls optimiert, was zu einer Reduzierung der zurückgelegten Distanzen um 5,5% bzw. 60 000 Kilometer führte.

 

Besondere Aktivitäten

Im Frühling lancierte die Genossenschaft wiederum die Senioren-Vorteilskarte, mit der Personen ab 60 Jahren in den Genuss von besonderen Privilegien kommen. Im Mai nahm die Migros Wallis das erste Mal an der «Vifra», der Oberwalliser Messe teil, an der die Produkte «Aus der Region.» zur Geltung gebracht wurden. Im Herbst baute die Genossenschaft anlässlich der Foire du Valais ihre Präsenz in den sozialen Netzwerken (Facebook und Instagram) aus. In nur wenigen Monaten gewann sie mehr als 10 000 Followers auf Facebook und fast 3000 auf Instagram. Die Posts erzielen oft mehr als 50 000 Ansichten.
Im November bestand die Genossenschaft erfolgreich die Erneuerung der Zertifizierung «Valais Excellence», welche Arbeitgeber mit einer hohen sozialen Kompetenz und einem starken Umweltbewusstsein auszeichnet.

Schliesslich war das Jahr durch eine starke Zunahme der Anzahl Genossenschafter geprägt. In 12 Monaten erwarben mehr als 1000 Personen einen Anteilsschein der Migros Wallis. Die Migros Wallis zählt zurzeit 80 500 Besitzer und freut sich über dieses Vertrauen.
Ausblick 2019

Im Jahr 2019 wird insbesondere die Entwicklung des Verkaufsnetzes fortgeführt. Die Genossenschaft wird im Herbst einen Migros-Partner in Vétroz und Ende Jahr einen weiteren in Täsch eröffnen. Ausserdem wird die Filiale in Montana renoviert werden. Es wurde ebenfalls ein Mietvertrag in Saxon abgeschlossen, wo 2021 ein Supermarkt eröffnet werden wird.
Im Rahmen der Entwicklung der kommerziellen Aktivitäten wird ab Mai das Kids-Konzept lanciert. Es sieht zahlreiche Aktionen und Aktivitäten für Kinder und Eltern vor: Rabatt, Koch-Workshops, kostenlose Klubschulkurse und viele Vorteile bei den Partnern der Migros Wallis (Brigerbad, Happyland, VerticAlp, Western City).