Navigation

Migros - Ein M besser

15.09.2017 - Medienmitteilungen Das erste MFIT in St. Gallen feiert Eröffnung

Gossau - Das MFIT Trainingszentrum im Shoppingcenter Silberturm in St. Gallen feiert vom 15. bis 17. September 2017 mit Tagen der offenen Tür seine Eröffnung. Auf knapp 1000 Quadratmetern steht eine moderne Infrastruktur für Kraft- und Herz-Kreislauf-Training an Geräten, Gruppenkurse und Fitness-Checks zur Verfügung. Dazu gehört auch ein SensoPro, ein innovatives, in der Schweiz entwickeltes Fitnessgerät.

Wo früher Pakete und Briefe sortiert wurden, wird bald trainiert: Auf der Fläche der ehemaligen Post St. Fiden im Shoppingcenter Silberturm in St.Gallen eröffnet die Migros Ostschweiz mit Tagen der offenen Tür vom 15. bis 17. September ein neues MFIT. Insgesamt betreibt die Migros Ostschweiz nun elf MFIT Trainingszentren. „Das MFIT Silberturm ist für uns ein ganz spezieller Standort, da es der erste in der Stadt St. Gallen ist“, sagt Claudia Bachmann, Regionenleiterin MFIT. Die Migros Ostschweiz hat rund 2 Mio. Franken in den Ausbau des neuen MFIT investiert. Interessierte haben an den Tagen der offenen Tür die Möglichkeit, das Trainingszentrum zu besichtigen. Beim Abschluss eines Jahresabos profitieren sie von 150 Franken Rabatt. Trainingsstart im neuen MFIT ist am Montag, 18. September 2017.

 

SensoPro: Innovatives Fitnessgerät aus der Schweiz

Das Trainingskonzept vom MFIT baut auf den Säulen Kraft- und Herz-Kreislauf-Training an Geräten, Gruppenkurse und Fitness-Checks auf. Letztere sind im Jahresabo inbegriffen, denn bei MFIT gilt: Was trainiert wird, wird gemessen. "Mit der Ermittlung der genauen Daten bezüglich Körperzusammensetzung, Koordination, Kraft und Ausdauer können wir das Training individuell auf jeden einzelnen Kunden anpassen und effizient gestalten", erklärt Claudia Bachmann. Im neuen MFIT steht den Kunden zudem ein SensoPro zur Verfügung. Dieses innovative Trainingsgerät wurde vom Schweizer Kaspar Schmocker während seines Sportstudiums entwickelt, produziert wird es in Thun. Es verbindet effizientes Koordinationstraining mit Ausdauer-, Kraft- und Reaktionstraining. Die Migros Ostschweiz führt den SensoPro in den kommenden Monaten in all ihren MFIT Trainingszentren sowie den Fitnessparks Winterthur, Einstein St.Gallen sowie im Säntispark ein. „Wir erachten den SensoPro als echte Innovation, da er sich sowohl für Rehapatienten wie auch für Spitzensportler eignet und auch in kurzen Trainings einen klaren Mehrwert bietet“, sagt Claudia Bachmann.

 

Leiter mit Erfahrung

Leiter des neuen MFIT Silberturm ist Ramon Fischer. Der 27-jährige Fitnessinstruktor mit eidgenössischem Fachausweis kennt MFIT bestens: Er startete seine Karriere 2014 als Instruktor beim MFIT Frauenfeld und ist heute stellvertretender Leiter des MFIT Arbon.  „Mir gefällt das Konzept von MFIT. Angefangen bei der Ausstattung der Zentren über die internen Schulungen der Instruktoren nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen bis hin zum umfangreichen Fitness-Check, dem Kursprogramm oder dem Kinderhort. Man spürt, dass der Kunde und sein Ziel im Vordergrund stehen“, sagt er. Im neuen MFIT führt er ein Team von acht Mitarbeitenden und 15 Gruppenkursleitenden.


Check für den Verein Atelier im Sandkasten

Im Rahmen der Medieninformation vom 15. September 2017 überreichte Claudia Bachmann einen Check im Wert von 5000 Franken an die Stadt St.Gallen, vertreten durch Barbara Affolter, Leiterin der Fachstelle Kultur. Die Stadt hat entschieden, den Betrag dem Verein Atelier im Sandkasten zukommen zu lassen. Er betreibt ein Atelier für Kreative, in dem Arbeitsbereiche zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung stehen. Zurzeit ist der Verein unter der Leitung von Präsident Marcio Ferreira Dos Santos daran, das Atelier vom Feldliquartier in ein altes Textilgebäude beim Friedhof Bruggen zu verschieben.