Navigation

Migros - Ein M besser

20.03.2019 - Medienmitteilungen Migros Basel verzeichnet erfreuliches Umsatzwachstum

Basel - Der Umsatz im Kerngeschäft der Migros Basel ist 2018 um 1.9 Prozent gewachsen, bei einer Teuerung von 1.1 Prozent. Trotz schwierigen Rahmenbedingungen wurden erneut Marktanteile dazugewonnen. Bei gleichbleibender Kundenfrequenz hat sich der durchschnittliche Warenkorb der Kundschaft erhöht. Die Eröffnung der ersten Bike World by SportXX-Filiale der Nordwestschweiz war eines der vielen Highlights im Jahr 2018.

In einem nach wie vor anspruchsvollen wirtschaftlichen Umfeld hat sich die Migros Basel erneut erfolgreich entwickelt und das Jahr 2018 mit einem Umsatz von 938.4 Millionen Franken und einem Gewinn von über 16 Millionen Franken abgeschlossen. Ein Umsatzwachstum von 1.9 Prozent konnte im Kerngeschäft verzeichnet werden, bei einer durchschnittlichen Teuerung von 1.1 Prozent. Die Supermärkte erreichten im Jahr 2018 eine leichte Umsatzzunahme bei einer Teuerung von 1.4 Prozent, während die Fachmärkte (Melectronics, Micasa, SportXX, Obi, Do it + Garden, Bike World, Interio) bei einer Minusteuerung von 1.8 Prozent ein Umsatzwachstum von 13 Prozent erzielten. Dies auch dank Expansionen. Im Vergleich zum Vorjahr durfte die Migros Basel gleich viel Kundschaft bedienen, wobei sich der durchschnittliche Warenkorb erhöht hat. Sehr erfreulich ist auch der erneute Gewinn an Marktanteilen.

Mehr aus der Region
Um der weiterhin steigenden Nachfrage nach regionalen Produkten gerecht zu werden, baute die Migros Basel das Angebot an «Aus der Region. Für die Region.»-Produkten aus. Auch Mehrwert-Sortimente waren bei der Kundschaft noch stärker gefragt als im Vorjahr. So unter anderem die «frisch & handgemacht»-Produkte, bei denen es sich um Patisserie, Brot- und Backwaren handelt, welche vor Ort in der Filiale frisch gestellt werden, oder das ultrafrische Convenience-Sortiment «Daily» sowie das grosszügige Bio-Sortiment. Den sich verändernden Kundenbedürfnissen wurde Rechnung getragen, mit dem Ausbau der Subito-Standorte und PickMup-Stationen sowie der Einführung von Bestellterminals, mit welchen die Kundschaft direkt in den Migros Filialen Fachmarkt-Produkte bestellen kann.

Jüngstes Filialnetz
Um ein modernes Einkaufserlebnis zu gewährleisten, tätigte die Migros Basel auch 2018 Investitionen. So wurden unter anderem die Filialen Gelterkinden, Stücki und Eglisee sowie der Do it + Garden Schönthal modernisiert und den aktuellen Marktbedürfnissen angepasst. Das führte dazu, dass sich das ohnehin schon jüngste Filialnetz der Migros Gemeinschaft weiter verjüngte. Die Eröffnung der ersten Bike World by SportXX-Filiale der Nordwestschweiz sowie die Integration und der Umbau der Interio-Filiale in Pratteln trieben zudem die Erweiterung der Fachmärkte weiter voran. Die Migros Basel wird die positive Entwicklung mit einer Fokussierung auf Mehrwert-Themen, innovativen Produkten, dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis und Investitionen in die Filialstandorte weitertragen.